Santa Teresa Gallura

Santa Teresa Gallura auf der Insel Sardiniein: Ortschaft, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Santa Teresa Gallura

Santa Teresa Gallura

Santa Teresa Gallura auf der Insel Sardiniein: Ortschaft, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Santa Teresa Gallura

Santa Teresa Gallura

Santa Teresa Gallura auf der Insel Sardiniein: Ortschaft, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Santa Teresa Gallura

Steckbrief Santa Teresa Gallura

  • Name: Santa Teresa Gallura.
  • Lage: Region Sardinien, Provinz Sassari.
  • Bevölkerung: 5.308 Einwohner.
  • Fläche: 102,29 km².
  • Vorwahl: 0789.
  • Diese Ortschaften (Fraktionen) gehören mit dazu: Capizza di Vacca, Capo Testa, Conca Verde, Funtanaccia, Giovan Marco, La Ficaccia, La Filetta, Ruoni, La Malchisana, La Marmorata, Li Pinnenti, Liccia di Fora, Lu Caloni, Lu Cuppuneddu, Lu Pultiddolu, Marazzino, Nansidei - La Filetta, Porto Pozzo, San Pasquale, Santa Reparata, Terravecchia - Portoquadro und Valle dell'Erica.
  • Umgebung: Küstenlage / Strand im Norden der Insel Sardinien.

Santa Teresa Gallura und das Capo Testa gehören zu den beliebtesten Orten für einen Urlaub auf Sardinien. Aus gutem Grund: Der Norden Sardiniens ist via Olbia (Flughafen und Fähre) sehr gut erreichbar. Die Ortschaft gehörte zur Provinz Olbia-Tempio auf Sardinien und ist seit einer Reform der Provinz Sassari zugehörig. Die herrlichen Strände laufen meist flach ins Meer hinein, imposante Gesteinsformationen bieten eine großartige Landschaft. Rund um Santa Teresa Gallura finden sich ausserdem zahlreiche attraktive Aktivitäten wie Tauchen, Schwimmen, Segeln, Baden, Wandern, der Besuch archäologischer Fundstätten oder Ausflüge in die nähere Umgebung. Im Vergleich zu vielen anderen Orten auf der Insel Sardinien ist Santa Teresa ausgesprochen touristisch.

Lagekarte-Santa-Teresa-Gallura

Karte-Santa-Teresa-Gallura

Santa Teresa Gallura und Umgebung

Wo liegt Santa Teresa Gallura? Die Ortschaft liegt im Norden Sardiniens am thyrrenischen Meer - in der Kulturlandschaft der Gallura. Der Hauptort liegt ein klein wenig zurück gesetzt vom Meer, in den Ortschaften Capo Testa und Funtanaccia, die mit zu Santa Teresa Gallura gehören, ist man aber mitten drin in der schönen Küstenlandschaft Sardiniens. Die Landschaft rund um ist von sanften Hügeln und ungewöhnlichen Felsformationen geprägt, die typisch für die Gallura sind. Santa Teresa Gallura liegt zudem nicht weit entfernt vom Ort Bonifacio auf Korsika, so dass man direkt von Santa Teresa Gallura dorthin übersetzen kann.

In der Ortschaft kann man relativ gut einkaufen gehen – ob das nun Dinge des täglichen Bedarfs sind oder etwas Besonderes wie Kunsthandwerk, frische Lebensmittel oder etwas anderes. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Bars oder Eisdielen finden sich hier ebenfalls, die ihre Speisekarten oft sogar in deutscher Sprache verfügbar haben.

Sehenswürdigkeiten Santa Teresa Gallura

Capo Testa

Das neben an liegende Capo Testa bietet zahlreiche Urlaubsvergnügungen, die das Leben vor Ort versüssen. Wanderwege erschließen sich schon auf der Autofahrt in Richtung Capo Testa. Die Beschilderung ist gut; man findet das Kap ohne Probleme von Santa Teresa Gallura aus. Die von Felsbrocken durchzogene Landschaft gibt hier den Blick aufs Meer frei. Entlang der Hänge finden sich zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen oder auch Ferienanlagen.

Grabungsstätte Lu Brandali

Auf der gleichen Strecke – von der Ortschaft Santa Teresa Gallura zum Capo Testa findet sich auch die Grabungsstätte „Lu Brandali“. Sie ist ebenfalls gut beschildert und von der Hauptstraße aus gar nicht zu übersehen. Der Nuraghenkomplex wird durch einen Naturlehrpfad ergänzt, auf dem Ihr die einheimische Pflanzenwelt ein wenig kennen lernen könnt. Gegenüber der Grabungsstätte findet Ihr Wanderwege entlang des Capo Testa – auch diese sind gut zugänglich und leicht zu finden, indem man nach den Parkmöglichkeiten Ausschau hält.

Strände Santa Teresa Gallura und Capo Testa

Rund um Santa Teresa Gallura und das Capo Testa finden sich zahlreiche Traumstrände. Und auch hier gilt: Wer sich auf Entdeckungstour begibt und ein paar Kilometer vom Hauptgebiet rund um den Ort Santa Teresa Gallura einen Blick in unbekanntere Gebiete wagt, wird belohnt. Mit karibisch blauem Meer und verhältnismäßig einsamen Buchen und Stränden - zumindest ausserhalb der Saison. Während der Saison sind einige der Strände recht gut besucht.

Die Strände haben klanghafte Namen wie Rena di Ponente, La Marmorata, La Licciola, Rena di Levante und weitere. Am Strand Rena di Levante findet sich auch ein Bootsverleih, um das Capo Testa vom Wasser aus zu entdecken. Zu Fuß kommt man von hier leicht zum großen und ausgedehnten Strand Rena di Ponente. Die beiden Strände liegen links und rechts der Landverbindung zur Insel Sardinien und weisen unterschiedliche Winde auf - daher kommt auch der Name. Je nach Windrichtung kann man den Strand dann aussuchen. An der Bucht des Strandes Rena di Levante findet sich ausserdem ein römischer Steinbruch.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Kleinere Spaziergänge und Erkundungen lassen sich gut rund um Santa Teresa Gallura und Capo Testa unternehmen. Vom Hafen in Santa Teresa Gallura legen Schiffe in Richtung Korsika - Bonifacio - ab. Die Gallura wartet zudem mit zahlreichen schönen Küstenorten auf wie etwa Porto Cervo, Palau, der Archipel La Maddalena, Arzachena im Landesinneren oder auch Isola Rossa und Costa Paradiso in Richtung Westen.

Santa-Teresa-Gallura

Der Ortskern von Santa Teresa Gallura lässt sich innerhalb etwa einer Stunde gut erkunden. Auffällig ist dabei der Turm, der sich vor dem Ufer findet: Er heisst Torre di Longonsardo.

Santa-Teresa-di-Gallura-Souvenirs

In der Ortschaft Santa Teresa Gallura ist man auf den Tourismus gut eingestellt. Souvenirs, Strandutensilien, Restaurants, Bars, Cafés und Ladengeschäfte warten hier auf Besucher.

Lu-Brandali

Vor dem Hauptort Santa Teresa Gallura liegt die Halbinsel Capo Testa. Auf dem Weg dorthin kommt man an der Grabungsstätte Lu Brandali vorbei.

Santa-Teresa-Gallura-Strand

Die Küste hier im Norden Sardiniens ist zerklüftet. Es gibt felsige Küstenabschnitte, aber auch schöne Sandstrände und Buchten. Wer ein paar Kilometer in Kauf nimmt, entfernt sich schnell von den stark frequentierten Stränden direkt rund um Santa Teresa Gallura.

Santa-Teresa-Gallura-Schiff

Santa Teresa Gallura hat einen eigenen Hafen. Von hier legen Schiffe in Richtung Korsika ab und es geht nach Bonifacio. Selbstverständlich kann man aber auch andere Bootstouren unternehmen.

Anreise / Anfahrt nach Santa Teresa di Gallura

Nach Santa Teresa Gallura reist man am besten über den Hafen oder Flughafen in Olbia an. Auch vom Hafen in Golfo Aranci ist Santa Teresa Gallura nicht weit entfernt. Etwa 1 bis 1,5 Stunden ist man vom Flughafen/Hafen in Olbia mit dem Auto unterwegs, die gleiche Fahrzeit für die Anreise gilt von Golfo Aranci aus. Eine Anreise über Cagliari bringt eine Fahrzeit von etwa 3,5 bis 4,5 Stunden mit sich - je nach Route und Pausen. Vom Flughafen in Alghero beträgt die Fahrzeit runde 2 bis 2,5 Stunden.

Karte Santa Teresa Gallura

Die Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in Santa Teresa Gallura sowie auf ganz Sardinien. Google Maps eignet sich ausserdem als Routenplaner für unterwegs. Die guten mobilen Netze Italiens ermöglichen in der Regel einen einwandfreien Betrieb.

Shopping auf Sardinien.

Sardinien ist zwar kein Shopping-Paradies, hat aber dennoch einige sehr gute Möglichkeiten. Auf den regionalen Märken kann man lokale Produkte kaufen. In Cagliari wartet ein großes Outlet-Center und der große Markt San Benedetto lädt täglich zum Entdecken der Köstlichkeiten der Insel ein.

Die richtige Reisezeit für Sardinien.

Badesaison auf Sardinien ist von Mai bis Ende Oktober. Auch im April können die Temperaturen schon recht warm werden, das Wasser allerdings ist dann noch verhältnismässig kalt. Dafür eigenen sich die kühleren Monate für Wanderungen, Klettertouren oder das Endecken der Kultur Sardiniens.

Weine, Küche und Spezialitäten Sardiniens.

In der sardischen Küche kommen zahlreiche Einflüsse zusammen: Afrika, Spanien und Italien liegen schliesslich nicht weit entfernt. Im Landesinneren kommt Fleisch auf den Tisch - an der Küste meist Fisch und Krustentiere oder Muscheln. Fantastisch ist auch die Käseauswahl auf der Insel.

Anreise und Unterkunft.

Sardinien lässt sich nur per Flug oder Fähre erreichen. Große Hotelburgen hat die Insel nicht, dafür schöne kleine Unterkünfte. Im Agriturismo ist man zudem ländlich auf Bauernhöfen unter gebracht, die oft auch ein Restaurant dabei haben.


Mehr zum Thema

Startseite: Italien
Reisethema Märkte: Märkte Sardinien
Auf Tour: Shopping auf Sardinien
Genuss: Spezialitäten Sardinien
Weine: Weinbau und Weine Sardinien
Reisezeit: Klima Sardinien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo Italien
Tipps und Adressen: Camping Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Durchkommen: Verkehrsregeln Italien
Etwas anders: Tanken und Tankstellen Italien

In der Nähe

Die Region: Sardinien
In der Nähe: Olbia
In der Nähe: Palau
In der Nähe: Isola Rossa
In der Nähe: Costa Paradiso
In der Nähe: Porto Cervo
In der Nähe: Arzachena
In der Nähe: Baia Sardinia
In der Nähe: La Maddalena