Flughäfen in Italien

Flughafen Rom, Flughafen Mailand, Flughafen Sizilien oder Flughafen Venedig und viele weitere Flughäfen gibt es in Italien. Wo sie liegen und welcher der Richtige zum Erreichen Ihres Zieles ist, das findet sich hier in der Übersicht.

Flugzeug

Flughäfen in Italien

Flughafen Rom, Flughafen Mailand, Flughafen Sizilien oder Flughafen Venedig und viele weitere Flughäfen gibt es in Italien. Wo sie liegen und welcher der Richtige zum Erreichen Ihres Zieles ist, das findet sich hier in der Übersicht.

Flugzeug

Flughäfen in Italien

Flughafen Rom, Flughafen Mailand, Flughafen Sizilien oder Flughafen Venedig und viele weitere Flughäfen gibt es in Italien. Wo sie liegen und welcher der Richtige zum Erreichen Ihres Zieles ist, das findet sich hier in der Übersicht.

Flugzeug

Mit dem Flugzeug nach Italien

Die Abdeckung mit Flughäfen in Italien ist sehr gut. Ob Flughafen in der Toskana, Flughafen im Piemont, Flughafen Lombardei und Venetien oder Sizilien - rund 171 Millionen Passagiere wurden an den Flughäfen Italiens im Jahr 2017 abgefertigt. Im Jahr 2007 waren es noch rund 40 Millionen weniger und die Tendenz zeigt nach oben. Mehr und mehr Gäste des Landes Italien entschließen sich zu einer Anreise mit dem Flugzeug. Unerschlossene Landesteile gibt es in Italien nicht - nur einige Regionen mit einer etwas größeren Dichte bei den Flughäfen. Der Norden Italiens ist von großer wirtschaftlicher Bedeutung - deswegen finden sich dort noch bessere Anbindungen beziehungsweise noch mehr Flughäfen als im Rest des Landes.

Die beiden größten Dreh- und Angelkreuze im italienischen Luftverkehr sind die Flughäfen in Rom (Flughafen Rom-Fiumincino) und in Mailand (Flughafen Mailand-Malpensa und Flughafen Mailand-Linate). Wenn sich kein Direktflug zum gewünschten Ziel finden lässt, dann stehen die Chancen sehr gut, über einen dieser beiden Flughäfen zu allen anderen Flughäfen in Italien zu kommen.

Einige Flughäfen wie etwa der Flughafen Olbia auf Sardinien werden vor allem während der Saison von April/Mai bis September/Oktober angeflogen. Im Winter kann es dann sein, dass es schwer wird, einen passenden Flug zu finden. Unter Umständen lohnt sich auch dann eine Anreise über Rom oder Mailand, um von dort aus weiter zu kommen.

Sämtliche Flughäfen haben eine gute Auswahl an Autovermietungen direkt am Flughafen, so dass eine Weiterreise mit dem Auto kein Problem darstellt. Beim Flug mit Billig-Airlines sollte vorher geprüft werden, wie viel Gepäck erlaubt ist und ob sich nicht möglicherweise doch ein Flug mit einer anderen Fluggesellschaft lohnt. Beschränkungen bezüglich des Gepäcks gibt es bei jedem Flug - sie müssen unbedingt beachtet werden.

Die Flughäfen Italiens

📍 Alle Verkehrsflughäfen im Überblick

Die Flughäfen in Norditalien rund um die Provinzen oder Regionen Piemont, Ligurien, Lombardei, Venetien, Aostatal, Südtirol-Trentino oder Friaul-Julisch Venetien:

Die Flughäfen in Mittelitalien in den Provinzen oder Regionen Emilia-Romagna, Toskana, Umbrien, Marken, Latium und Abruzzen:

Die Flughäfen in Süditalien rund um die Regionen/Provinzen Sizilien, Sardinien, Kalabrien, Basilikata, Apulien, Molise und Kampanien:

Flughafen Mailand Malpensa (MXP)

📍 Flughafen in der Lombardei

Mit etwa 18 Millionen Passagieren pro Jahre ist der Flughafen Mailand-Malpensa der zweitgrößte Flughafen Italiens. Er wird von Alitalia, Lufthansa, Swiss Airlines, Ryanair, EasyJet, Austrian und vielen anderen Fluggesellschaften angeflogen. Wie auch Rom ist dieser Flughafen in Norditalien im ganze Jahr innerhalb Europas sehr gut angebunden. Die Lage in Norditalien erschließt viele attraktive Urlaubsziele: Die Lombardei, die Stadt Mailand, den Gardasee und Verona, sowie Piemont und das Aostatal und den Comer See oder den Luganersee und viele mehr.

Die Stadt Mailand ist über die Autobahnen A8 und A26 vom Flughafen aus erreichbar. Mietwagen stehen selbstverständlich - wie an jedem Flughafen - zur Verfügung. Ein Zug (Malpensa Express) fährt im 30-Minutentakt zwischen dem Flughafen und dem Mailänder Hauptbahnhof. Shuttlebusse bieten ebenfalls entsprechende Verbindungen in die Stadt Mailand. Eine direkte Verbindung besteht auch zum Luganer See bis in die Schweiz (Varese, Lugano, Bellinzona).

Zu weiter entfernten Zielen wie Turin oder Venedig mit dem Zug muss man über den Hauptbahnhof in Mailand (Stazione di Milano Centrale) fahren. Auch Taxis stehen zur Verfügung - allerdings ist auch hier die Verkehrssituation bedenklich, so dass öffentliche Verkehrsmittel für eine Fahrt in die Stadt die bessere Wahl sind.

Flughafen Mailand Linate (LIN)

📍 Flughafen in der Lombardei

Der zweite große Flughafen in Mailand ist Mailand Linate. Er liegt näher an der Stadt Mailand als der Flughafen Malpensa und ist daher insbesondere für Geschäftsreisen und/oder einen eintägigen Aufenthalt äusserst beliebt. Rund 9 Mio Passagiere im Jahr 2018 verdeutlichen, dass der Flughafen im Vergleich zu Mailand-Malpensa deutlich kleiner ist. Eine Busverbindung brint einem von hier alle paar Minuten in die Innenstadt - die Fahrzeit beträgt nur etwa 20 Minuten, bis zum Hauptbahnhof in Mailand sind es 30 Minuten. Es besteht auch eine Verbindung zum Flughafen Malpensa - aber nur ein paarmal am Tag. Mit dem Auto kommt man über den Autobahnring rund um Mailand von hier gut hin oder weg.

Der Flughafen wird von Alitalia, EasyJet, Lufthansa und Vueling sowie weiteren Fluggesellschaften angeflogen. Generell sind die Verbindungen aber in Mailand-Malpensa für die meisten Reisenden besser.

Flughafen Rom Fiumincino (FCO)

📍 Flughafen in Latium

Der Flughafen Rom Fiumincino (Aeroporto di Roma Fiumicino 'Leonardo da Vinci') ist der größte Flughafen Italiens mit rund 42 Millionen Fluggästen im Jahr und drei aktiven Start- und Landebahnen. Er ist Heimatflughafen der Fluggesellschaft Allitalia. Aus diesem Grund ist Rom auch ein Flughafen mit hervorragenden inländischen und ausländischen Flugverbindungen. Fast 100 Fluggesellschaften fliegen diesen Flughafen an - darunter auch Lufthansa, EasyJet, Swiss, KLM, Ryanair, Germanwings und andere. Rom-Fiumincino ist im ganzen Jahr von Deutschland, Österreich und der Schweiz gut erreichbar.

Die Hauptstadt Rom ist mit dem öffentlichen Nahverkehr und Shuttlebussen angeschlossen. Eine Fahrt mit einem Taxi in die Stadt Rom ist aufgrund der angespannten Verkehrslage dort eher nicht zu empfehlen. Der Bahnhof am Flughafen wird von Trenitalia genutzt, der Leonardo Express fährt ins Stadtzentrum von Rom. Über die Autobahn A91 kommt man nach Rom, der Autobahnring A90 führt darüber hinaus in alle Himmelsrichtungen Italiens. In die Hauptstadt Rom sind es vom Flughafen aus rund 30 Kilometer. Der Flughafen liegt vor der Küste Italiens.

Der Flughafen Rom bietet sich für eine Städtereise nach Rom an, aber auch für die Provinzen Latium, Kampanien, die Toskana, Abruzzen und Umbrien.

Flughafen Venedig Tessera (VCE)

📍 Flughafen in Venetien

Der Flughafen Venedig (Aeroporto di Venezia-Tessera 'Marco Polo' fertigt rund 11 Mio Passagiere im Jahr ab. Er liegt direkt an der Lagune von Venedig - dementsprechend funktioniert die Weiterreise von diesem Flughafen per Bus, Taxi, Mietwagen oder vom flughafeneigenen Hafen per Wasserbus oder Wassertaxi.

Der Flughafen Venedig wird von Airitaly, Alitalia, EasyJet, Eurowings, Lufthansa, Swiss, Vueling und anderen Airlines angeflogen. Gute Verbindungen gibt es im ganzen Jahr. In die Stadt Venedig kommt man mit dem Bus oder per Wasserbus bzw. Privatboot oder mit dem Taxi. Busse fahren von hier aus aber auch zu weiter entfernten Zielen wie etwa Padua, Ljubljana oder Ziele im Trentino und die Badeorte Jesolo und Bibione sowie Lignano Sabbiadoro. Mietwagen sind auch hier eine Selbstverständlichkeit.

Flughafen Catania (CTA)

📍 Flughafen in Sizilien

Am Flughafen Catania (Aeroporto di Catania-Fontanarossa 'Vincenzo Bellini') werden alljährlich etwa 9,3 Mio Passagiere abgefertigt. Damit ist dieser in Sizilien gelegene Flughafen alles andere als klein. Neben der Nutzung als Zivilflughafen wird er übrigens auch als Militärflughafen genutzt. Der Flughafen liegt ca. 5 Kilometer vom Stadtzentrum Catania und nicht weit entfernt von der Küste und dem Hafen entfernt. Busse bringen einem nach Catania, aber auch zu weiter entfernten Zielen wie Taormina, Ragusa, Syrakus, Palermo, Enna oder Messina. Mietwagen oder Taxis bieten darüber hinaus eine gute Flexibilität beim Weiterreisen.

Die Fluggesellschaften Alitalia, Austrian, EasyJet, Fly Niki, germanwings, Hamburg Airways, Lufthansa, Ryanair, Swiss, TUIfly, Vueling und Edelweiss fliegen den Flughafen Catania an. Der Flughafen eignet sich gut für eine Reise nach Sizilien.

Flughafen Neapel (NAP)

📍 Flughafen in Kampanien

Der Flughafen Neapel (Aeroporto di Napoli-Capodichino) liegt im Zentrum der Provinz Kampanien. Fast 10 Mio Fluggäste reisen pro Jahr über diesen Flughafen. Er liegt etwa 7 Kilometer von der Stadtmitte Neapels entfernt - im Stadtgebiet. Bis zum Hafen von Neapel sind es etwa 14 Kilometer. In etwa 45 Autominuten und weniger landet man an der herrlichen Küste rund um Neapel und in Kampanien. Die Amalfiküste ist etwa 1,5 Autostunden entfernt vom Flughafen.

Die Airlines EasyJet, Ryanair, KLM, Eurowings, Lauda, Lufthansa, Austrian und Swiss fliegen von oder nach Zürich, Wien, Frankfurt / Hahn, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Berlin und zu anderen nationalen wie internationalen Zielen. Per Bus oder Taxi gelangt man ins Stadtzentrum oder zum Hafen von Neapel. Zahlreiche Angebote mit Bustouren via Flixbus, Alibus, Beduccibus und andere bringen einem vom Flughafen Neapel zur Amalfiküste, nach Salerno, nach Sorrento und zu anderen Zielen. Mietwagen gibt es ebenfalls. Über den Bahnhof Neapel (Napoli Centrale) ist der Flughafen auch an das Schienennetz angebunden.

Flughafen Bologna (BLQ)

📍 Flughafen in der Emilia-Romagna

Der Flughafen Bologna (Aeroporto di Bologna - Borgo Panigale 'Guglielmo Marconi') weist etwa 8,5 Millionen abgefertigte Passagiere pro Jahr auf. Er findet sich etwa sechs Kilometer von der Stadt Bologna entfernt und ist vor allem das Tor zur Provinz Emilia-Romagna mit Ravenna, Rimini und der Adriaküste. Aber auch Venetien mit Verona, Venedig und anderen Reisezielen ist nicht allzu weit von hier entfernt. Ryanair, Vueling, KLM, Austrian, Jetairfly, Alitalia, Lufthansa, EasyJet, und Eurowings fliegen hierher.

Der Flughafen Bologna ist bestens auf Reisende eingestellt, die zu den bekannten Zielen Italiens wollen. Shuttle-Busse fahren von hier nach Ravenna, Rimini, Reggio Emilia, Padua, Modena, Florenz und Ferrara. Selbstverständlich gibt es von hier aus auch eine Busverbindung in die Innenstadt von Bologna. Mit dem Zug geht es nur über den Hauptbahnhof Bologna weiter - der Flughafen Bologna ist nicht direkt mit dem Zug angebunden. Alternativ kommt ein Mietwagen oder ein Taxi in Frage.

Flughafen Palermo Punta Raisi (PMO)

📍 Flughafen in Sizilien

Der Flughafen Palermo (Aeroporto Internazionale di Palermo Punta Raisi 'Falcone e Borsellino') liegt etwa 35 Kilometer von Palermo entfernt - direkt an der Nordküste Siziliens. Rund 6,6 Mio Fluggäste werden hier jährlich abgefertigt. Benannt ist der Flughafen nach der Landzunge, auf der er liegt: Punta Raisi. Der Flughafen hat einen eigenen Bahnhof, der eine Verbindung ins Zentrum und zum Hauptbahnhof Palermo gewährleistet. Die Fahrt dauert etwa 50 Minuten. Um zum Hafen von Palermo zu gelangen, muss man bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel umsteigen.

Der Flughafen Palermo wird von Alitalia, Ryanair, Eurowings, Vueling, Austrian, Lufthansa, Swiss, Easyjet, Condor und TUIfly angeflogen. Verbinden gibt es nach Rom, Mailand und Lampedusa. Düsseldorf, Frankfurt, Berlin, Köln, Dreden, Stuttgart, München, Hamburg, Hannover und andere Städte sind gut angebunden.

Die Weiterreise erfolgt entweder mit dem Bus oder Taxi ins Zentrum von Palermo oder über den Bahnhof Palermo (Palermo Centrale) mit dem Zug zu weiter entfernten Zielen. Mit dem Mietwagen ist man flexibel vom Flughafen Palermo aus unterwegs. Über die Autobahn A29 ist der Flughafen gut angebunden, nach Palermo selbst muss man mit häufigen Staus rechnen. Allerdings bietet sich die Lage des Flughafens auch gut für eine Reise entlang der Küste Siziliens an.

Flughafen Pisa (PSA)

📍 Flughafen in der Toskana

Rund 5,2 Millionen Fluggäste werden über den Flughafen Pisa (Aeroporto Galileo Galilei) abgefertigt. Aufgrund des schwierigen Ausbaus des Flughafens in Florenz hat Pisa auch für Florenz eine enorme Bedeutung. Der Flughafen Pisa findet sich nur etwa 3 Kilometer vom Stadtzentrum Pisa entfernt. Angebunden ist er über die Staatstraße Strada Statale 1 Via Aurelia sowie über die Strada di grande comunicazione Firenze-Pisa-Livorno - eine Staatsstraße, die vierspurig ausgebaut ist und parallel zur Autobahn A11 verläuft. Livorno, Tirrenia, Vicarello, Empoli und auch Florenz sind auf diesem Weg gut mit dem Mietwagen erreichbar. Eine gute Auswahl an Mietwagenanbietern ist am Flughafen Pisa selbstverständlich vorhanden.

Der Hauptbahnhof Pisa Centrale ist nur einen Kilometer vom Flughafen entfernt. Die vollautomatisierte Zugverbindung zum Hauptbahnhof heisst People Mover und bringt einem zwischen 06.00 und 24.00 Uhr innerhalb weniger Minuten zum Hauptbahnhof Pisa. Eine Busverbindung nach Pisa existiert ebenfalls. Außerdem kann man mit dem Bus direkt vom Flughafen Pisa nach Viareggio oder Lucca fahren. Andere Fernverbindungen sind über den Hauptbahnhof Pisa möglich.

Flughafen Turin (TRN)

📍 Flughafen im Piemont

Der Flughafen Turin (Aeroporto di Torino-Caselle 'Sandro Pertini') verzeichnet rund 4 Mio Fluggäste pro Jahr. Er liegt im Herzen der Provinz Piemont auch auch das Aostatal ist von hier aus gut erreichbar. AirDolomiti, Alitalia, EasyJet, KLM, Lufthansa, Ryanair, TUIfly und Vueling fliegen Turin an. München, Frankfurt und Berlin gehören zu den Zielen, die von oder nach Turin gut angebunden sind.

Eine Zugverbindung bringt Passagiere des Flughafens Turin zum Bahnhof Stazione Dora GTT, die gleiche Strecke existiert auch als Busverbindung, die dann weiter zum Bahnhof Stazione di Porta Susa fährt. Weitere Busse fahren nach Turin - etwa zum Bahnhof Porta Nuova. Die Fahrt dauert 45 bis 60 Minuten, denn der Flughafen Turin liegt etwa 18 Kilometer vom Stadtzentrum Turins entfernt. Der Bahnhof Porta Nuova ist auch der Hauptbahnhof, von dem aus eine Weiterreise möglich ist. Von Turin aus kommt man über mehrere Autobahnen und Staatsstraßen in alle Himmelsrichtungen mit dem Auto gut weiter - beispielsweise über die A6 in Richtung Süden oder die A4 in Richtung Nordosten. Eine Besonderheit in Turin sind Busse, die die umliegenden Skigebiete erschliessen. Mit dem Auto ist Turin in der Regel innerhalb von 30 Minuten zu erreichen.

Cagliari, Olbia und Alghero

📍 Flughäfen auf Sardinien

Auf Sardinien gibt es drei Flughäfen: Olbia, die Hauptstadt Cagliari im Süden und Alghero. In den Sommermonaten wird Olbia zum wichtigsten Flughafen, da hier die meisten Urlauber landen und starten. In den Wintermonaten finden sich wenige Flüge nach Olbia. Dagegen ist Cagliari das ganze Jahr über angebunden. Der Flughafen Alghero ist klein und nur über einige wenige Flughäfen erreichbar. Mehr über die Anbindungen rund um Sardienien findet sich auf meiner Seite www.sardinien-inside.info: Flughäfen Sardinien.

Zug- und Busverbindungen sind auf Sardinien übrigens zwar vorhanden - aber richtig gut sind sie nicht. Daher ist eher ein Mietwagen zu empfehlen, denn die schönsten Ecken Sardiniens bekommt man ansonsten gar nicht zu sehen.

Flughafen Pescara

📍 Flughafen in Abruzzen

Der Flughafen Pescara (Aeroporto di Pescara oder Aeroporto d'Abruzzo) liegt hinter der Küstenstadt Pescara - etwa 5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und etwa 7 Kilometer vom Hafen in Pescara. Beliebte Urlaubsorte wie Montesilvano, Francavilla al Mare, Vasto oder Roseto degli Abruzzi sind von hier aus in maximal einer Stunde und weniger gut erreichbar. Autovermietungen (international und italienisch) sind am Flughafen selbstverständlich vorhanden. Entlang der Küste in der Provinz Abruzzen führt die Staatsstraße SS16 zu den Orten und Stränden der Gegend. Die Europastraße E55 (Autostrada Adriatica, A14) verläuft von Bologna bis Bari und weiter. Sie führt ebenfalls nah am Flughafen Pescara vorbei.

Mit dem Taxi kommt man in die nähere Umgebung, mit dem Bus nach Pescara und zurück zum Flughafen. Vom Hauptbahnhof in Pescara kann man mit dem Zug weiter reisen, beispielsweise nach Neapel oder nach Rom oder anderswo hin. Der Flughafen Pescara ist über den Flughafen Frankfurt / Hahn erreichbar (Ryanair). Ansonsten ist der Flughafen auch mit Mailand Linate gut verbunden.

Flughafen Bari (BRI)

📍 Flughafen in Apulien

Rund 5 Mio Passagiere reisen jährlich über den Flughafen Bari (Aeroporto di Bari-Palese 'Karol Wojtyla'). Der polnische Namensgeber war Pabst Johannes Paul II. Der Flughafen Bari findet sich etwa 11 Kilometer wesentlich des Zentrums von Bari an der Küste Apuliens. Nahe gelegen sind Orte wie etwa Molfetta, Trani, Barletta, Bisceglie, Magherita die Savola oder Polignano a Mare und andere. Die Fluggesellschaften AirDolomiti, easyJet, Lufthansa, Eurowings, Austrian, Swiss, Vueling, Ryanair und auch Meridiana Fly steuern den Flughafen Bari an. Wer keinen Direktflug finden kann, kann über Mailand Linate oder Rom hierher fliegen.

Die Staatsstrasse SS16 führt vom Flughafen Bari in Richtung Norden sowie Süden entlang der Küste, die Autobahn A14 ist ebenfalls gut an den Flughafen angebunden. Von Bari aus gibt es ausserdem mehrere Schiffsverbindungen über das adriatische Meer - nach Montenegro, Albanien oder Kroatien. Mit dem Bus kommt man von aus weiter nach Brindisi, Foggia, Taranto, Matera und selbstverständlich nach Bari. Vom Flughafen Bari gibt es ausserdem eine Zugverbindung zum Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof in Bari kann man dann mit dem Zug weiter reisen. Alternativ stehen auch zahlreiche Autovermietungen am Flughafen Bari zur Verfügung.

Flughafen Lamezia Terme (SUF)

📍 Flughafen in Kalabrien

Der Flughafen Lamezia Terme (Aeroporto di Lamezia Terme) gehört mit 2,7 Mio Fluggästen zu den kleineren Flughäfen Italiens und ist dennoch der größte Flughafen in Kalabrien. Der Flughafen liegt zentral in Kalabrien und erschliesst die Westküste der Provinz. Der Flughafen Lamezia Terme wird von den Airlines Lufhansa, Germanwinds, Austrian, Ryanair und anderen angeflogen. Vom und zum Flughafen gibt es viele Verbindungen innerhalb Italiens, so dass man via Mailand oder Rom fliegen kann. Die Flughafen-Webseite ist übrigens nur in italienischer Sprache verfügbar (ein Ausnahemfall).

Mehrere internationale und italienische Autovermietungen ermöglichen am Flughafen Lamezia Terme die Weiterreise mit dem Auto. Vom Flughafen gibt es mehrere Busverbindungen, die beispielsweise nach Cosenza, Catanzaro, Crotone oder auch direkt nach Lamezia Terme führen. Über die A3 sind Cosenza und Reggio Calabria sowie Vibo Valentia angebunden, über die SS106 kommt man nach Crotone und auch die SS18 ist eine wichtige Verbindungsstraße vom oder zum Flughafen Lamezia Terme. Mit dem Auto erreicht man Tropea in etwas über einer Stunde. Wer mit dem Zug weiter reisen will, muss mit dem Bus zum Hauptbahnhof Lamezia Terme und von dort aus weiter.

Flughafen Florenz (FLR)

📍 Flughafen in der Toskana

Der Flughafen Florenz (Aeroporto di Firenze-Peretola 'Amerigo Vespucci') wird von rund 2,7 Mio Fluggästen im Jahr frequentiert. Der in der Toskana zentral gelegene Flughafen ist eigentlich viel zu klein - sowohl für die Toskana als auch für die Großstadt Florenz. Ein Ausbau wurde aber vorerst gestoppt, obwohl er bereits beschlossene Sache ist. Der Flughafen findet sich nur 4 Kilometer vom Stadtzentrum Florenz entfernt, ein Linienbus fährt zum Bahnhof Firenz Santa Maria Novella und es gibt auch eine Verbindung per Straßenbahn. Zu Fuß kann man den Flughafen so gut wie gar nicht erreichen, da es keinen Fußgängerüberweg gibt.

Vueling, Swiss, Alitalia, AirDolomiti, Austrian, Eurowings, KLM, Lufthansa und TUIfly gehören zu den Airlines, die hier starten und landen. Zürich, Frankfurt, München und andere Orte in Europa sind gut angebunden. Mit dem Bus kommt man in die Innenstadt oder zum Bahnhof Florenz, von dem aus es mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter gehen kann. Autovermietungen am Flughafen sorgen für eine gute Flexibilität bei der Weiterreise. Die Autobahn A11 führt vom/zum Flughafen Florenz, die Europastraße E35 (Autobahn A1) führt ein einem Kreis rund um Florenz in verschiedene Richtungen weiter - etwa nach Livorno, nach Lucca oder in Richtung Süden bis nach Rom. Auch Siena ist bestens per Straße vom Flughafen Florenz angebunden.

Flughafen Brindisi (BDS)

📍 Flughafen in Apulien

Der Flughafen Brindisi (Aeroporto di Brindisi-Casale – Aeroporto del Salento) fertigt im Jahr etwa 1,6 Mio Passagiere ab. Er liegt in Süditalien in der Provinz Apulien. Nur etwa 3 Kilometer von Brindisi entfernt findet er sich fast direkt an der Küste Apuliens und ist damit ein guter Startpunkt für eine Reise nach Apulien. Die allermeisten Flüge von und nach hier sind zwischen Rom-Fiumincino und Mailand unterwegs, so dass sich der Flughafen Brindisi vor allem für die Weiterreise von Rom oder Mailand in den Süden Italiens anbietet. Aber auch Zürich, Basel, Stuttgart und Frankfurt haben direkte Verbindungen nach Brindisi. Alitalia, Eurowings, Swiss, Ryanair, Lufhansa, Easyjet, Vueling, Meridiana Fly und Austrian sind die Airlines, die Brindisi anfliegen.

Vom Flughafen Brindisi aus gibt es einige attraktive Busverbindungen, beispielsweise nach Matera, Bari, Taranto und anderen Orten. Eine Verbindung nach Brindisi selbst gibt es selbstverständlich ebenfalls. Internationale Autovermietungen sind auch am Flughafen vorhanden und für kürzere Strecken gibt es Taxis. Um mit dem Zug weiter zu reisen, muss man vom Flughafen mit dem Bus zum Bahnhof in Brindisi.

Flughafen Genua (GOA)

📍 Flughafen in Ligurien

Der Flughafen Genua (Aeroporto di Genova-Sestri 'Cristoforo Colombo') liegt verkehrsgünstig in der Mitte Liguriens an der Küste. Sowohl die ligurische Küste mit Savona, Albenga, Imperia, Nationalpark Cinque Terre und Sanremo als auch der ligurische Apennin und Rapallo, La Spezia, Manarola und viele andere Orte sind von hier aus gut via Staatsstrassen erreichbar. Die SS1 führt in Richtung Südosten und Südwesten an der ligurischen Küste entlang, die Autobahn A7 führt vom Flughafen ins Landesinnere, die E25 führt sogar von Genua bis nach Palermo. In Genua findet sich darüber hinaus einer der wichtigsten Fährhäfen Italiens für die Überfahrt nach Sardinien, Korsika und nach Barcelona. Der Flughafen liegt direkt am Meer am Stadtrand von Genua - bis ins Zentrum Genuas sind es etwa 10 Kilometer, bis zum Hafen nur etwa 5 Kilometer. Zahlreiche internationale oder italienische Autovermietungen sind direkt am Flughafen angesiedelt. Vom Flughafen kommt man mit dem Bus in etwa 30 Minuten in das Zentrum Genuas und zu den Bahnhöfen, von denen aus eine Weiterfahrt möglich ist. Im 15-Minuten-Takt fährt ausserdem ein Bus zum nächstgelegenen Bahnhof Sestri Ponente.

Vom Flughafen Genua gibt es die Möglichkeit, nach Alghero, Cagliari oder Olbia auf Sardinien weiter zu fliegen. Der Flughafen Genua bietet ganz grundsätzlich sehr viele Ziele im südeuropäischen Raum - innerhalb und außerhalb Italiens. Frankfurt, München und Wien sind via Direktflug erreichbar. Airlines wie Ryanair, Lufthansa, Delta und Alitalia fliegen den Flughafen Genua an.

Flughafen Triest (TRS)

📍 Flughafen in Friaul-Julisch Venetien

Trotz der Lage nahe der Stadt Triest werden am Flughafen Triest (Aeroporto di Trieste-Ronchi dei Legionari oder Aeroporto Friuli Venezia Giulia) nur etwa 780.000 Passagiere im Jahr abgefertigt. Der Name der Flughafens legt nahe, dass er direkt bei Triest liegt - das ist aber nicht der Fall. Tatsächlich dient er der gesamten Region oder Provinz Triest und findet sich in der Provinz Görz (Gorizia) bei dem Ort Ronchi die Legionari. Bis Triest sind es mit dem Auto von hier aus etwa 37 Kilometer, bis Görz etwa 27 Kilometer, Monfalcone und die Küste sind nur rund 5 Kilometer entfernt. Nach Lignano Sabbiadoro und zu den Stränden nahe der Provinz Venetien sind es 62 Kilometer vom Flughafen Triest. Udine, Triest, Görz (Gorizia), Monfalcone, Grado, Cervignano del Fruili, Florenz, Nizza, Zagreb, Lubljana, Sofia sind vom Flughafen aus per Bus angebunden. Mit Flixbus sind vom Flughafen Triest aus auch andere Destinationen erreichbar. Der Flughafen Triest liegt ausserdem an der Triest-Venedig-Zugverbindung und hat einen eigenen Bahnhof (Haltestelle Aeroporto Trieste).

Der Flughafen Triest wird von Lufthansa (München und Frankfurt), Alitalia (Rom Fiumincino und Mailand Linate), Eurowings (Köln) und Volotea (Neapel) angeflogen.

Flughafen Rimini (RMI)

📍 Flughafen in der Emilia-Romagna

Der Flughafen Rimini (Aeroporto di Rimini-Miramare 'Federico Fellini') ist ein kleiner Flughafen mit rund 300.000 Passagieren pro Jahr. Ursprünglich handelte es sich um einen Militärflughafen; im Laufe der 1960er Jahre nahm aber der Tourismus immer weiter zu, so dass der Flughafen Rimini letztlich nur noch zivil genutzt wurde und wird. Zwischen 2014 und 2015 musste der Flughafen vorübergehend geschlossen werden, da die Betreibergesellschaft in Konkurs ging. Der kleine Flughafen ist und bleibt stets in der Kritik, da er eigentlich nicht unbedingt notwendig ist. Er liegt bei Miramare - zwischen Rimini und Riccione. Der Flughafen Rimini ist ausserdem von großer Bedeutung für den nahe liegenden Stadtstaat San Marino. Über die Staatsstraße SS16 it der Flughafen gut an die Küste der Emilia-Romagna und die vielen Strände sowie Badeorte oder beispielsweise Ravenna angebunden. Die Europastraße E55/E45 führt darüber hinaus nach Bologna und südlich in Richtung Ancona und weiter. Der kleine Flughafen hat nur eine sehr begrenzte Zahl an Autovermietungen vorzuweisen - vor allem die italienische Autovermietung Sicily by Car.

Rimini wird von Lufthansa angeflogen - beispielsweise von München und Stuttgart (nur in den Sommermonaten). Viele Flüge von oder nach Rimini gehen nach Moskau/St. Petersburg oder in arabische Länder. Der Flughafen Rimini ist insofern eher schwer erreichbar - vor allem im Winter. Der nächstgelegene Bahnhof ist der Bahnhof Rimini. Die Buslinie 9 fährt vom Flughafen nach Rimini - über diverse Ortschaften mit sehr vielen Haltestellen.

Flughafen Reggio-Calabria (REG)

📍 Flughafen in Kalabrien

Mit 358.000 Fluggästen handelt es sich beim Flughafen Reggio-Calabria (Aeroporto di Reggio Calabria oder Aeroporto dello Stretto 'Tito Minniti') um einen recht kleinen Flughafen in Italien. Im Süden Italiens - an der Stiefelspitze - liegt er nahe der Stadt Messina und des Hanfens von Messina. Ursprünglich handelte es sich um einen Militärflughafen. Er liegt direkt am Meer und das Stadtzentrum Reggio Calabria ist etwa 5 km entfernt. Der Flughafen hat eine eigene Bootsanlegestelle, um von Kalabrien nach Sizilien zu gelangen (nach Messina oder zu den Äolischen Inseln) - zur Anlegestelle kommt man mit Bussen am Flughafen. Mit dem Bus gelangt man auch ins Zentrum von Reggio Calabria oder zum Hafen in Reggio Calabria sowie zum Hauptbahnhof. Andere Busverbindungen führen auch zu weiter entfernten Zielen wie Caulonia oder Villa San Giovanni.

Am Flughafen gibt es mehrere internationale und italienische Autovermietungen (leider sind diese auf der Flughafen-Webseite nicht auffindbar): Avis, Budget, Europcar und Herz sowie Maggiore, Locauto und Sicily by Car. Über die Autobahn A2 oder die Staatsstraße SS18 gelangt man entlang der Küste in Richtung Norden, die Europastraße E90 führt in Richtung Süden entlang der Küste. Der Flughafen wird vorwiegend für Inlandsflüge genutzt. Bergamo, Mailand und Rom sind gut angebunden. Es fliegen nur drei Airlines von und nach hier: Alitalia, BlueAir und Blue Panorama Airlines. Direktflüge aus oder nach Deutschland/Österreich/Schweiz gibt es hier nicht.

Flughafen Ancona

📍 Flughafen in Marken (AOI)

Der kleine Flughafen Ancona (Aeroporto delle Marche) ist der einzige Verkehrsflughafen der Provinz Marken und daher für die Region von großer Bedeutung. Er findet sich ca. 12 Kilometer von Ancona entfernt. San Benedetto del Tronto, Civitanova Marche, Fano, Ascoli Piceno, Pesaro oder Urbino und Porto Sant'Elpidio und Senigallia sind von hier aus gut mit dem Auto zu erreichen. Die Küstenautobahn A14 oder E55 führt entlang der Adriaküste auch hier am Flughafen Ancona vorbei, darüber hinaus stehen verschiedene Staatsstraßen zur Verfügung. Internationale und nationale Autovermietungen stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Eine Busverbindung anch Ancona und Falconara steht von 07.00 bis 22.30 Uhr zur Verfügung. Mit dem Zug kann man vom Bahnhof Ancona weiter reisen.

EasyJet (London), Lufthansa (München) und Ryanair (Düsseldorf Weeze) sind die wichtigesten Airlines, die nach Ancona fliegen.

Flughafen Bergamo (BGY)

📍 Flughafen in der Lombardei

Der Flughafen Bergamo (Aeroporto di Bergamo-Orio al Serio) wird aufgrund der Nähe zu Mailand auch gerne als weiterer Flughafen Mailands gehandelt. Er liegt 45 Kilometer von Mailand entfernt und 5 Kilometer von Bergamo entfernt. Nicht allzu viele Fluggesellschaften sind hier aktiv - Alitalia, Laudamotion und Ryanair fliegen ihn an. Andere Fluggesellschaften stammen aus Osteuropa und anderen weiter entfernten Orten. Insgesamt sind es aber dennoch etwa 13 Mio Passagiere, die hier jährlich abgefertigt werden.

Verschiedene Busunternehmen bringen einem von hier nach Mailand oder nach Bergamo, nach Monza oder auch weiter entfernte Ziele wie Triest, Udine, Vendedi, Padua, oder Turin, Rom und mehr.

Weitere Flughäfen

📍 Welche Flughäfen gibt es noch?

Neben den oben gennanten Flughäfen gibt es noch weitere in Italien. Dazu gehört der Flughafen Bozen in Südtirol-Trentino (nur Charterflüge, keine Linienflüge), der Flughafen Verona, Flughafen Parma in der Emilia-Romagna, Flughafen Perugia in Umbrien, Rom-Ciampino, Flughafen Trapani in Sizilien, Flughafen Treviso in Venetien, Flughafen Cuneo im Piemont und der Flughafen Comiso in Sizilien.

Mehr zum Thema

Überblick Italien: Italien
Anreise und Unterkunft: Anreise und Unterkunft
Verkehrsregeln in Italien: Verkehrsregeln
Gut unterwegs: Tanken und Tankstellen
Unter freiem Himmel: Camping in Italien
Die etwas andere Unterkunft: Agriturismo
Wohin in Italien: Regionen Italien

Für die Reise

Dieser Inhalt wird noch erstellt.

Gut zu Wissen

Dieser Inhalt wird noch erstellt.