Putzu Idu

Das Dorf Putzu Idu mit dem Capo Mannu und Mandriola sowie Su Pallosu auf Sardinien: Ortschaften, Strände und Küste, Surfspot, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Putzu Idu

Putzu Idu

Das Dorf Putzu Idu mit dem Capo Mannu und Mandriola sowie Su Pallosu auf Sardinien: Ortschaften, Strände und Küste, Surfspot, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Putzu Idu

Putzu Idu

Das Dorf Putzu Idu mit dem Capo Mannu und Mandriola sowie Su Pallosu auf Sardinien: Ortschaften, Strände und Küste, Surfspot, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Putzu Idu

Steckbrief Putzu Idu

  • Name: Putzu Idu.
  • Lage: Region Sardinien, Provinz Oristano an der Westküste Sardiniens.
  • Bevölkerung: 2.452 Einwohner.
  • Fläche: 72,48 km².
  • Vorwahl: 0783.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Mit zu Putzu Idu gehören die Fraktionen (Ortschaften) Capo Mannu, Mandriola, Putzu Idu, S'Arena Scoada, Sa Rocca Tunda und Su Pallosu.
  • Umgebung: Küstenlage / Strand in einem flachen Küstenschwemmland.

Das nördliche Ende der Sinis-Halbinsel bei Oristano wird von der Gemeinde Putzu Idu an der Westküste Sardiniens markiert - nicht weit von der Provinzhauptstadt Oristano entfernt. Die Gegend hier ist von einer flachen und weiten Landschaft geprägt, die im Wesentlichen ein Schwemmland aus Sedimenten des dahinter liegenden Gebirgszuges Monte Ferru darstellt. Die Küste hier ist verhältnismässig felsig, mit kleineren Sandstrandabschnitten. Die kleinen Ortschaften liegen in einer sehr dünn besiedelten Umgebung. Außerhalb der Saison ist nicht viel los in der Gegend, denn viele Häuser hier sind Ferienhäuser, die nicht ganzjährig bewohnt werden. Putzu Idu, Mandriola, Sa Rocca Tunda, S’Arena Scoada und Su Pallosu ergeben eine kleine Mini-Region, die in einer flachen, vorgelagerten Landschaft entlang der schönsten Strände der Gegend liegen. Alle Strände hier haben eine Gemeinsamkeit: Der Wellengang ist sehr unterschiedlich – von Tag zu Tag wechselt der Anblick. Wenn von Westen der Mistral aus Frankreich kräftig weht, werden die Wellen sehr hoch. An anderen Tagen – wenn es windstill ist – ist das Wasser ganz ruhig und kristallklar, wie ein Kinderbecken im Schwimmbad. Die Gegend ist traditionell für Fischerei bekannt.

Lagekarte-Putzu-Idu-Sardinien

Karte-Putzu-Idu

Putzu Idu und das Capo Mannu

Der Hauptort Putzu Idu liegt hinter dem gleichnamigen Strand neben dem Kap namens Capo Mannu. Putzu Idu ist ein berühmter Surfspot. Windsurfer, Wellenreiter oder Kiter – sie alle sind hier zu finden. Gerade im Frühling finden sich hier bei mäßig bis starkem Mistral die Surfer die Insel und die Inselbesucher ein. Dabei finden sich hier unterschiedliche Spots – für Anfänger genauso wie für Profis. Wer nicht selbst surfen oder kiten will, kann dem bunten Treiben einfach zusehen; die Profis in den hohen Wellen sind ein vergnüglicher Anblick. Neben ein paar wenigen Angeboten ist in Putzu Idu und den benachbarten Orten aber nicht sonderlich viel geboten, es geht eher etwas ruhiger zu. Die Ortschaft wird im Wesentlichen von Ferienhäusern, Fischerbooten und ein paar wenigen gastronomischen Angeboten geprägt.

Das Capo Mannu lädt zu schönen Spaziergängen ein. Bis ganz nach oben auf die Klippen kann man gehen und hier findet sich auch schon ab Ende März ein warmer Platz für ein Sonnenbad. Dafür ist meist die Suche nach einer windstillen Ecke notwendig – das ist aber kein Problem. Von oben schweift der Blick recht weit – vor allem das Landesinnere und der auf dem Festland gelegene Gebirgszug des Monte Ferru ist gut zu erkennen.

Su Pallosu

Die kleine Ortschaft Su Pallosu findet sich eine Katzenkolonie, die man auch besuchen kann. Die Katzenkolonie ist kein Tierheim. Vielmehr handelt es sich um eine Familie, die die Tradition des Fischerdorfes fortführt: Man schaffte die Katzen an, um Mäuse und andere Tiere fern zu halten. Schon von weitem warnt ein Schild, man möge bitte langsam fahren, denn Katzen lassen sich nun einmal nicht ganz so einfach auf das Gelände beschränken. Meist sind sie aber tatsächlich im Haus und Garten unterwegs. Das liegt direkt am Strand und auch der Strand gehört zum Tummelplatz der Katzenkolonie Su Pallosu. Man freut sich dort über Spenden oder den Kauf eines Souvenirs. Die Familie spricht auch etwas Englisch.

S'Arena Scoada

Die kleine Ortschaft S'Arena Scoada liegt ebenfalls direkt am Meer und gehört zur Gemeinde Putzu Idu. In S'Arena Scoada gibt es hauptsächlich ein paar Ferienhäuser und darüber hinaus keine nennenswerte Infrastruktur. Der kleine Ferientort findet sich direkt an der Küste. Unterhalb einer verhältnismässig flachen Klippe liegt ein schmaler Sandstrand. Rundum prägen Klippen das Küstenbild - der nächstgelegene große Sandstrand findet sich in Putzu Idu. Rund um S'Arena Scoada kann man schöne Küstenspaziergänge und Wanderungen entlang der Küste unternehmen.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Die gesamte Sinis-Halbinsel liegt südlich der Gemeine Putzu Idu. Hier finden sich zahlreiche Strände, eine weite Landschaft und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sardiniens: Die antike Stadt Tharros. Die Stadt Oristano südlich von Putzu Idu ist ebenfalls einen Besuch wert. In Richtung Norden liegen die Ortschaften Cuglieri und Bosa, die beide ebenfalls einen Besuch wert sind. Im Hinterland erhebt sich der Gebirgszug des Monte Ferru, in dem man die wilde Bergnatur der Insel Sardinien erleben kann. Ein wenig weiter im Landesinneren laden Ortschaften wie Paulilatino, Santu Lussurgiu oder San Leonardo de Siete Fuentes zum Entdecken der sardischen Kultur ein.

S-Arena-Scoada

S'Arena Scoada gehört zu Putzu Idu und liegt auf einer eher niedrigen Klippe mit einem Sandstrand vor der Haustür. Die Ortschaft ist winzig, man kann tolle Küstenwanderungen unternehmen.

Su-Pallosu

Vom Capo Mannu geht der Blick verhältnismässig weit in die Landschaft - hier in Richtung Su Pallosu mit Katzenkolonie und den Bergen des Monte Ferru im Landesinneren Sardiniens.

Putzu-Idu

Putzu Idu hat einen schönen Sandstrand zu bieten. Hinter dem Strand liegt ein Stagno - ein Teich oder See. In den Stagnos der Gegend findet man auch Flamingos.

Hummer

An den Stränden in Putzu Idu liegen zahlreiche Fischerboote. Sie sind allerdings neben dem Fischfang auch auf den Fang von Schalentieren spezialisiert.

Putzu-Idu-Surfer

Am Capo Mannu beziehungsweise in Putzu Idu gehen die Wellen hoch - aber nur wenn der Mistral kräftig bläst, meist im Frühjahr. Dann sammeln sich hier viele Surfer und Kiter.

Karte Putzu Idu

Die praktische Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in Putzu Idu sowie wichtige Orte der Infrastruktur und auch viele Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Google Maps eignet sich ausserdem gut als Routenplaner für unterwegs auf Sardinien.

Shopping auf Sardinien.

Sardinien ist zwar kein Shopping-Paradies, hat aber dennoch einige sehr gute Möglichkeiten. Auf den regionalen Märken kann man lokale Produkte kaufen. In Cagliari wartet ein großes Outlet-Center und der große Markt San Benedetto lädt täglich zum Entdecken der Köstlichkeiten der Insel ein.

Die richtige Reisezeit für Sardinien.

Badesaison auf Sardinien ist von Mai bis Ende Oktober. Auch im April können die Temperaturen schon recht warm werden, das Wasser allerdings ist dann noch verhältnismässig kalt. Dafür eigenen sich die kühleren Monate für Wanderungen, Klettertouren oder das Endecken der Kultur Sardiniens.

Weine, Küche und Spezialitäten Sardiniens.

In der sardischen Küche kommen zahlreiche Einflüsse zusammen: Afrika, Spanien und Italien liegen schliesslich nicht weit entfernt. Im Landesinneren kommt Fleisch auf den Tisch - an der Küste meist Fisch und Krustentiere oder Muscheln. Fantastisch ist auch die Käseauswahl auf der Insel.

Anreise und Unterkunft.

Sardinien lässt sich nur per Flug oder Fähre erreichen. Große Hotelburgen hat die Insel nicht, dafür schöne kleine Unterkünfte. Im Agriturismo ist man zudem ländlich auf Bauernhöfen unter gebracht, die oft auch ein Restaurant dabei haben.


Mehr zum Thema

Startseite: Italien
Reisethema Märkte: Märkte Sardinien
Auf Tour: Shopping auf Sardinien
Genuss: Spezialitäten Sardinien
Weine: Weinbau und Weine Sardinien
Reisezeit: Klima Sardinien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo Italien
Tipps und Adressen: Camping Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Durchkommen: Verkehrsregeln Italien
Etwas anders: Tanken und Tankstellen Italien

In der Nähe

Die Region: Sardinien
In der Nähe: Putzu Idu
In der Nähe: Bosa
In der Nähe: Oristano
In der Nähe: Cuglieri
In der Nähe: Santu Lussurgiu