Orgosolo

Das Dorf Orgosolo auf Sardinien: Berge, Wandmalereien (Murales), Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Orgosolo

Orgosolo

Das Dorf Orgosolo auf Sardinien: Berge, Wandmalereien (Murales), Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Orgosolo

Orgosolo

Das Dorf Orgosolo auf Sardinien: Berge, Wandmalereien (Murales), Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Orgosolo

Steckbrief Orgosolo

  • Name: Orgosolo.
  • Lage: Region Sardinien, Provinz Nuoro .
  • Bevölkerung: 4.136 Einwohner.
  • Fläche: 222,6 km².
  • Vorwahl: 0784.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Orgosolo hat keine Fraktionen (Ortschaften, die mit dazu gehören).
  • Umgebung: Gebirge des Gennargentu / Gebirgszug Supramonte.

Orgosolo liegt im Landesinneren der Insel Sardinien, beim Gebirgszug des Supramonte. Rundum finden sich die Gipfel Monte Novo San Giovanni (1316 m), der Monte Fumai (1316 m), der Punta Sa Pruna (1416 m) und der Monte Armario (1433 m). Orgosolo ist für die atemberaubende Landschaft rundum bekannt. Aber auch Tradition und Trachten sowie die Wandmalereien des Dorfes (Murales) gehören zu den Attraktionen in Orgosolo. Das Gebiet ist schon seit prähistorischer Zeit besiedelt, zahlreiche archäologische Fundstätten sowie Nuraghen zeugen von einer Zeit, die mehrere tausend Jahre zurück reicht.

Lagekarte-Orgosolo

Karte-Orgosolo

Orgosolo und Umgebung

Orgosolo liegt im Landesinneren - im zentralen Gebiet des Gennargentu-Gebirges. Das Bergdorf Orgosolo ist vor allem den Traditionen Sardiniens verschrieben. Nirgend sonst geht es sardischer zu - so wird es oft gesagt. Und in der Tat: Vom Dorfleben erzählen die zahlreichen Wandmalereien in Orgosolo, die Murales genannt werden. Es gibt sie nicht nur in Orgosolo, aber dieser Ort ist sozusagen die sardische Hauptstadt dieser Kunstform. Darüber hinaus ist der Ort für schöne Trachten und die Pferde mit Reitern bekannt, die zu religiös inspirierten Festen nicht fehlen dürfen.

Sehenswürdigkeiten Orgosolo

Nach Orgosolo kommt man nicht aufgrund spektakulärer historischer Bauwerke. Vielmehr ist der sardische Charakter der Ortschaft hier wichtig. Die Wandmalereien - Murales - gehören zur Hauptattraktion des Dorfes. In Orgosolo und Umgebung gibt es mehrere Kirchen wie die Kirche Santu Perdu aus dem 14. Jahrhundert, Sant'Antoni e Su Ohu aus dem 14. Jahrhundert, die Kirche Sntau Hiholo aus dem 15. Jahrhundert, die Kirch eNostra Sennora aus dem Jahr 1634 sowie weitere.

Rund um Orgosolo liegen mehrere Domus de Janas (Feengräber, prähistorische Errungenschaften - vermutlich Gräber): Domus de Janas di Oreharva, Domus de Janas di Sirilò, Domus de Janas di Sa Lhopasa, Domus de Janas di Tettene, Domus de Janas di Istovuzzi und die Domus de Janas di Pandelai. Auch zahlreiche Nuraghen erzählen von vorrömischer Zeit auf Sardinien: Nuraghe Biduni, Nuraghe Mereu, Nuraghe Ruju, Nuraghe Talasuniai, Nuraghe Funtana Fritta und viele mehr sind in der Umgebung zu finden.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Rund um Orgosolo locken die Berge des Gennargentu-Gebirges. Hier kann man unterschiedlich schwere Wandertouren unternehmen. Während es an der Küste oft sehr heiss ist, sind die Höhenlagen des Gebirges deutlich kühler. Im Frühjahr zieht hier auch das warme Wetter deutlich später ein. In der Umgebung lohnt sich auch ein Ausflug nach Oliena mit der Gola Gorropu, ein Ausflug nach Dorgali mit dem Küstenort Cala Gonone und fantastischer Steilküste, nach Arbatax/Tortoli oder in die Provinzhauptstadt Nuoro.

Orgosolo-Wandern

Rund um Orgosolo kann man gut wandern. Steil und schroff mit schwer zugänglichen Gebirgsabschnitten oder eher etwas einfacher - es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsstufen im Gebirge hier.

Orgosolo-Wandmalereien-Murales

Die Wandmalereien (Murales) erzählen in der Regel vom dörflichen Leben und den Traditionen auf Sardinien. In Orgosolo finden sich besonders viele dieser Wandmalereien.

Karte Orgosolo

Die praktische Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in Orgosolo sowie wichtige Orte der Infrastruktur in und um Orgosolo sowie selbstverständlich auf ganz Sardinien. Google Maps eignet sich ausserdem hervorragend als Routenplaner für unterwegs.

Shopping auf Sardinien.

Sardinien ist zwar kein Shopping-Paradies, hat aber dennoch einige sehr gute Möglichkeiten. Auf den regionalen Märken kann man lokale Produkte kaufen. In Cagliari wartet ein großes Outlet-Center und der große Markt San Benedetto lädt täglich zum Entdecken der Köstlichkeiten der Insel ein.

Die richtige Reisezeit für Sardinien.

Badesaison auf Sardinien ist von Mai bis Ende Oktober. Auch im April können die Temperaturen schon recht warm werden, das Wasser allerdings ist dann noch verhältnismässig kalt. Dafür eigenen sich die kühleren Monate für Wanderungen, Klettertouren oder das Endecken der Kultur Sardiniens.

Weine, Küche und Spezialitäten Sardiniens.

In der sardischen Küche kommen zahlreiche Einflüsse zusammen: Afrika, Spanien und Italien liegen schliesslich nicht weit entfernt. Im Landesinneren kommt Fleisch auf den Tisch - an der Küste meist Fisch und Krustentiere oder Muscheln. Fantastisch ist auch die Käseauswahl auf der Insel.

Anreise und Unterkunft.

Sardinien lässt sich nur per Flug oder Fähre erreichen. Große Hotelburgen hat die Insel nicht, dafür schöne kleine Unterkünfte. Im Agriturismo ist man zudem ländlich auf Bauernhöfen unter gebracht, die oft auch ein Restaurant dabei haben.


Mehr zum Thema

Startseite: Italien
Reisethema Märkte: Märkte Sardinien
Auf Tour: Shopping auf Sardinien
Genuss: Spezialitäten Sardinien
Weine: Weinbau und Weine Sardinien
Reisezeit: Klima Sardinien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo Italien
Tipps und Adressen: Camping Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Durchkommen: Verkehrsregeln Italien
Etwas anders: Tanken und Tankstellen Italien

In der Nähe

Die Region: Sardinien
In der Nähe: Cala Gonone
In der Nähe: Dorgali
In der Nähe: Oliena
In der Nähe: Capo Comino
In der Nähe: Tortoli / Arbatax