Varenna

Varenna in der Region Lombardei in Italien: Berge, See, Villa Monastero, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und mehr. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Varenna

Varenna

Varenna in der Region Lombardei in Italien: Berge, See, Villa Monastero, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und mehr. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Varenna

Varenna

Varenna in der Region Lombardei in Italien: Berge, See, Villa Monastero, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und mehr. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Varenna

Varenna liegt direkt am Ufer des Comer Sees - ziemlich in der Mitte auf der Ostseite des Sees. Varenna ist darüber hinaus überaus romantisch: Kleine Gassen werden von Ladengeschäften, grünen Fensterläden und Blumen flaniert, eine Uferpromenade führt über das Wasser am Seeufer entlang. Restaurants und Cafés sowie Kunsthandwerk vor der Kulisse des Comer Sees mit strahlend blauem Wasser und typisch mediterraner Vegetation sind einfach hinreissend schön. Die Villa Monastero gehört darüber hinaus wohl zu den am häufigsten fotografierten Motiven am Comer See. Wanderwege, Bergdörfer und die Alpenwelt hinter Varenna machen einen Besuch im typisch italienischen Städtchen im Miniformat zu einem italienischen Traumreiseziel. Varenna ist so zauberhaft, man muss es einfach mögen.

Steckbrief Varenna

  • Name: Varenna.
  • Lage und Umgebung: Varenna liegt in Norditalien in der Region Lombardei, Provinz Lecco am Comer See. Vor Varenna breitet sich der Comer See aus, hinter Varenna liegen die Berge der Bergamasker Alpen.
  • Bevölkerung und Fläche: Varenna hat rund 750 Einwohner und eine Fläche von 12,57 km².
  • Vorwahl und Postleitzahl: Vorwahl 0341, Postleitzahl 23829.
  • Diese Ortschaften gehören mit zu Varenna: Fiumelatte, Pino, Località Scoglio und Località Lido.
  • Sehenswürdigkeiten Varenna: Comer See und Schifffahrt auf dem Comer See, Ufersteg und -promenade Varenna, Altstadt Varenna, Villa Cipressi mit Wiederaufbau aus dem Jahr 1864 und schöner Gartenanlage, Villa Monastero aus den Jahren 1897 bis 1909 mit Garten, Villa Venini, Villa Villa Capoana Sfondrati Galimberti im Ortsteil Fiumelatte aus dem 16. Jahrhundert, Wehranlage Castello di Vezio mit Falkenaufzucht und Falkenshow, Kirche San Giorgio im gotischen Stil, Kirche San Giovanni Battista aus dem Hochmittelalter, Fluss Fiumelatte mit Fiumelatte-Höhle, Strandbad Varenna, Aussichtspunkt Baluardo di Varenna, Panorama-Fußweg von Varenna nach Lierna, Berg Monte Albiga (917 Meter), Berg Sasso di San Defendente (1.326 Meter), Wandergebiet Narele bei Esino Lario oberhalb von Varenna und Dorf Esino Lario, Landschaftsschutzgebiet Acqua San Carlo hinter Varenna, Dorf Perledo, Parlasco und der Pass Agueglio, Volksfest Festa del Lago mit Feuerwerk jedes Jahr am ersten Julisamstag.
  • Reisezeit Varenna: Man kann im ganzen Jahr nach Varenna reisen. Ab etwa Mitte April aber wird es warm am Comer See und die Gärten der Villen am Comer See beginnen zu blühen. Die Pracht hält bei warmen Temperaturen bis in den Oktober an, der oft noch bei milden Temperaturen am Tag T-Shirt-Wetter bietet. Im Verlauf des Oktober färbt sich die Landschaft in herrliche Farben, ein Spektakel für Naturfans. Im Winter ist es am Seeufer relativ mild und es schneit am See eher selten. Weiter oben in den Bergen ist es kälter und hier herrscht strenger Winter mit schneebedeckten Bergkuppen. Die umgebenden Hochtäler rundum den Comer See bieten oft unberührt-verschneite Berglandschaften. Der Winter ist darüber hinaus eine deutlich ruhigere Jahreszeit als der Sommer.

Übersicht: Wo liegt Varenna?

Varenna liegt in der Lombardei direkt am Ufer des Comer Sees, in der Provinz Lecco. In der Mitte der Ostküste des Comer Sees gelegen ist Varenna auch ein guter Ausgangspunkt für die Schifffahrt auf dem See. Rundum erheben sich die Berge der Bergamasker Alpen mit dem Berg Sasso di Defendente (1.326 Meter) und dem Monte Albiga (917 Meter). Die kleine Ortschaft klammert sich an das verhältnismässig steile Seeufer mit kleinen Gassen, die bergauf und bergab führen sowie Treppenaufgängen und schönen Aussichtspunkten auf den See oder über Varenna.

Varenna

Ufersteg und Uferpromenade.

Varenna ist nicht sonderlich groß und liegt direkt am See. Vom zentralen Platz am Bootsanleger wurde nachträglich ein Steg entlang des Wassers gebaut, um den gesamten Ortskern zu Fuß entlang des Seeufers zu geniessen. Hier reihen sich zahlreiche Läden, Cafés, Restaurants und Eisdielen aneinander und verströmen herrlich italienisches Lebensgefühl - stets mit dem Blick auf das blaue Wasser des Comer Sees und der umgebenden Berge. Die gepflegte Ortschaft Varenna wird durch diese "Uferpromenade" zu etwas ganz Besonderem.

Gasse-in-Varenna

Die Altstadt in Varenna.

Der alte Ortskern in Varenna liegt direkt hinter dem Ufer des Comer Sees. Steil ziehen sich hier kleine Gassen den Berghang hinauf. Verwinkelt und teils mit Blumen geschmückt und grünen Fensterläden bietet der Anblick eine bezaubernde Atmosphäre, die kaum italienischer sein könnte als in Varenna.

Varenna-Villa

Villen und Gärten Varenna.

Unübersehbar neben der Anlegestelle in Varenna liegt die Villa Monastero mit Garten aus den Jahren 1897 bis 1909. Die Villa beherbergt heute ein Museum mit einer Sammlung wissenschaftlicher Instrumente von Giovanni Polvani und wunderschönem Garten und regem Publikumsverkehr. Die Villa Cipressi in Varenna wurde im Verlauf mehrerer Jahrhunderte ergbaut - zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert. Umgeben ist sie von einem botanischen Garten. Die Villa ist heute ein Hotel, den botanischen Garten kann man aber besuchen.

Varenna-Fähre

Schifffahrt und Hafen Varenna.

Die Lage der Ortschaft Varenna in der Mitte des Sees machen die Gegend für eine Erkunden der Orte in der Seemitte mit dem Schiff äusserst attraktiv. Hier verkehren auch Fähren, die eine zeitraubende Umrundung des Sees hinüber nach Menaggio oder nach Bellagio vermeiden.

Comer-See-Varenna

Der Comer See bei Varenna.

In den Morgenstunden liegt Varenna auf der Ostseite des Comer Sees oft noch im Schatten. Während die Sonne langsam aber auf das Wasser trifft, ergibt sich im Verlauf der Morgenstunden ein herrliches Farbspiel. Varenna hat auch ein Seebad beziehungsweise Strandbad.

Varenna-Fiumelatte

Fiumelatte.

Die kleine Ortschaft Fiumelatte liegt neben dem Hauptort Varenna und gehört mit zum Gemeindegebiet Varennes. Bekannt ist sie vor allem für den Gebirgsbach Fiumelatte. Mit 250 Metern Länge ist es der kürzeste Fluss Italiens. Darüber hinaus liegt oberhalb von Fiumelatte ein schöner Aussichtspunkt auf den Comer See: Nur ein kleines Stück vom Wanderweg Sentiero del Viandante entfernt geht es balkonartigen Baluardo di Varenna.

Blick-auf-Varenna-Perledo-und-Castel-Vezio

Castello di Vezio und Perledo.

Die Burg Castello di Vezio liegt weithin gut sichtbar und gutem Rundumblick auf einem Hügel bei Perledo. Die Burg stammt aus dem 11. Jahrhundert, wurde aber mehrfach umgebaut. Von der Burganlage wie auch vom 20 Meter hohen Wachturm ergeben sich tolle Blicke auf den See. Auch entlang des Wanderweges nach Lierna geniesst man herrliche Aussichten, genauso wie vom Dorf Esino Lario.

Falke-in-der-Falknerei-Castel-Vezio

Castello di Vezio und die Falknerei.

Die Burgruine Castello di Vezio ist von Gärten und einer Falknerei umgeben. Bei gutem Wetter kann man die Falken im Burggarten bewundern und es gibt auch Flugshows mit den anmutigen Tieren, die hier in Gefangenschaft geboren werden und leben. Geöffnet ist von April bis Oktober in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr, im März ist am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Anreise und Umgebung

Varenna ist dem Auto oder auch Camper gut erreichbar - über gut ausgebaute Straßen entlang des Comer Sees. Parkplätze sind allerdings knapp im Ortszentrum, am Ortsrand gibt es immerhin ein Parkhaus. Auch öffentliche Verkehrsmittel sind hier kein Problem, sowohl mit dem Bus als auch mit dem Zug kommt man nach Varenna, denn es hat einen eigenen Bahnhof. Der nächst gelegene größere Bahnhof liegt in Lecco, von dort aus geht es mit dem Bus oder Zug weiter. Die nächstgelegenen Flughäfen liegen in Mailand oder Bergamo und auch die Flughäfen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln an Como oder Lecco angebunden. Varenna ist zudem aufgrund der Lage in der Mitte des Sees gut an Menaggio und Bellagio mit dem Schiff angebunden - man gelangt per Schiff aber auch zu anderen Orten entlang des Comer Sees.

Von Varenna aus geht es weiter nördlich entlang des Ufers am Comer See nach Bellano, Dervio, Colico oder in das Valtellina mit Sünders (Sondrio) und beeindruckenden Bergen. Noch weiter nördlich lädt das zauberhafte Chiavenna zu einem Besuch ein und das Nordende des Comer Sees wartet mit den Naturschutzgebiet Pian di Spagna auf. Entlang des Seeufers liegen weitere zahlreiche sehenswerte Ortschaften mit schönen Villen und Gärten am Comer See. Lenno/Tremezzo oder Bellagio sind nur einige davon. Südlich von Varenna ist in Mandello del Lario ist das Moto Guzzi Museum äusserst sehenswert. Lecco als Provinzhauptstadt am südlichen Ende des Comer Sees ist vor allem für Kletterer und andere Outdoor-Fans besonders attraktiv. Ausflüge lohnen sich auch nach Mailand oder auch nach Bergamo oder zum Luganer See. Hinter Varenna fühlen sich Mountainbiker am Berg Sasso di San Defendente mit weiten Blicken über den Comer See wohl.

Karte Varenna

Mit der Karte bei Google Maps hat das Straßennetz in und um Varenna gut im Blick. Google Maps eignet sich ausserdem auch hervorragend als Routenplaner für unterwegs. Mit dem Handy einfach in italienische Netze einwählen, die Verbindungen sind in der Regel sehr gut.


Mehr zum Thema:

Startseite: Italien
Die Region: Lombardei
Reisethema Märkte: Märkte Lombardei
Genuss: Spezialitäten Lombardei
Weine: Weinbau und Weine Lombardei
Reisezeit: Klima Lombardei

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien
Sonnig: Strände Italien

In der Nähe

Die gesamte Region: Comer See
In der Nähe: Bellano
In der Nähe: Bellagio
In der Nähe: Menaggio
In der Nähe: Dervio
In der Nähe: Lierna
In der Nähe: Lecco