Wetter und Klima Lombardei

Wie ist das Klima und Wetter in der Lombardei in Norditalien? Wie ist das Wetter im Sommer, Winter, Herbst und Frühling? Wann ist die beste Reisezeit für einen Wanderurlaub, Skiurlaub oder Radurlaub? Antworten zum Klima und Wetter im Jahresverlauf finden sich hier - mit Klimatabelle für jeden Monat.

Apfelbluete

Wetter und Klima Lombardei

Wie ist das Klima und Wetter in der Lombardei in Norditalien? Wie ist das Wetter im Sommer, Winter, Herbst und Frühling? Wann ist die beste Reisezeit für einen Wanderurlaub, Skiurlaub oder Radurlaub? Antworten zum Klima und Wetter im Jahresverlauf finden sich hier - mit Klimatabelle für jeden Monat.

Apfelbluete

Wetter und Klima Lombardei

Wie ist das Klima und Wetter in der Lombardei in Norditalien? Wie ist das Wetter im Sommer, Winter, Herbst und Frühling? Wann ist die beste Reisezeit für einen Wanderurlaub, Skiurlaub oder Radurlaub? Antworten zum Klima und Wetter im Jahresverlauf finden sich hier - mit Klimatabelle für jeden Monat.

Apfelbluete

In der Lombardei ist das Klima sehr unterschiedlich - im Norden der Region liegt das Hochgebirge der Alpen mit dem Comer See, dem Iseosee und Teilen des Gardasees, im Süden ist die Landschaft rund um Mailand, Monza, Brescia Monza und andere Orte hügelig oder ganz flach. In den Bergen kommt es in den Höhenlagen zu Schneefällen, im flachen Land der südlichen Lombardei ist Schnee eher selten und der Winter fällt dort meist mild aus. Im Sommer wird es etwa bis zu 30 oder 32 Grad warm, die Seen heizen sich ab Juni bis zum September auf angenehme Badetemperaturen auf. Insbesondere an den großen Seen entsteht ein mildes Mikroklima und im Sommer kann es zu gewaltigen Gewittern kommen, während der Regen oder Schnee im Winter eher gleichmässig fällt. Größere Städte wie Mailand weisen ein warmes Mikroklima auf. Bereits im April kann die Lufttemperatur warme 20 Grad erreichen und auch der Herbst ist in der Regel mit bis zu etwa 20 Grad noch relativ mild. Die folgenden Klimadaten, Klimatabellen und Klimadiagramme zeigen durchschnittliche Werte. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass es in Höhenlagen der nördlichen Lombardei deutlich kälter ist, in den Niederungen - insbesondere im Süden der Lombardei (Poebene) - wird es meist auch deutlich wärmer und im Sommer ist es hier oft schwülwarm.

Klimatabelle Lombardei

Klimatabelle-Lombardei


Lufttemperaturen Lombardei

jahresverlauf-lufttemperatur-lombardei

Im Winter können die Lufttemperaturen in der Lombardei verhältnismässig niedrig mit Minusgraden ausfallen - vor allem im Hochgebirge und in den Höhenlagen. In warmen Tälern dagegen kann es auch mild sein. Der Sommer bringt angenehm warme Temperaturen mit bis zu etwa 30 Grad und auch der Herbst kann mild ausfallen. Im Frühjahr sind die Temperaturen je nach Mikroklima ebenfalls schon relativ warm.

Wassertemperaturen Lombardei

In der Lombardei finden sich zahlreiche Seen, darunter auch der Comer See und der Gardasee gehört teilweise ebenfalls zur Lombardei. Der Comer See wird im Sommer bis etwa 24 Grad warm, im Mai sind es bereits etwa 20 Grad und die Badesaison geht mit einer Wassertemperatur von ebenfalls 20 Grad bis zum September. Der Gardasee ist etwas kälter und wird im Juni etwa 18 bis 20 Grad warm, im Juli und August heizt sich das Wasser auf 22 Grad auf, im September fallen die Temperaturen wieder auf 18 Grad. Der Winter ist mit 8 bis 9 Grad Celsius zu kalt zum Baden. Der Luganer See wird im Sommer bis zu 27 Grad warm, die Badesaison beginnt im Juni und geht bis September. Auch andere Seen wie der Iseosee sind zum Baden oder für den Wassersport geeignet und auch hier ist von Juni bis September Saison. Hoch gelegene Bergseen können dagegen deutlich kälter sein.

Sonnenstunden und Regentage Lombardei

verlauf-regentage-sonnenstunden-lombardei

Niederschläge in Form von Regen oder Schnee gibt es in der Lombardei vor allem im Frühling und Frühsommer. Der Sommer ist nicht sonderlich regenreich, aber auch nicht vollständig trocken. In den Herbst- und Wintermonaten fällt am wenigsten Niederschlag. In den Höhenzügen der Alpen kommt dieser dann ab November bis zum Februar häufig auch als Schnee auf den Boden, im März kann noch vereinzelt zu Schneefällen kommen.

Wetter Lombardei: Mailand

Mailand liegt in der Mitte der Lombardei und repräsentiert das milde Wetter der fruchtbaren Poebene in der Lombardei.

Wetter Como / Comer See

Der Comer See im Norden der Lombardei weist zumeist ein verhältnismässig mildes Klima auf. In den Bergen rundum kann es deutlich kühler sein, als in Como.

Wetter Pavia

Das Wetter im Süden der Lombardei ist meist deutlich wärmer als in den Bergen, die den Norden der Region Lombardei bedecken. Das aktuelle Wetter in Pavia ist wie folgt:

Wetter Brescia / Gardasee

Das Wetter am westlichen Gardasee in der Provinz Brescia findet sich in der folgenden Übersicht:

Wetter im Norden der Lombardei

Die Stadt und Provinz Sondrio liegen im Norden der Lombardei und sind von den Alpen mit dem Valtellina geprägt. Das aktuelle Wetter im Norden der Lombardei zeigt sich wie folgt:

Wetter in Mantua

Das Wetter in der südlichen Lombardei in und rund um Mantua wird von der warmen und fruchtbaren Poebene bestimmt. Das aktuelle Wetter vor Ort findet sich hier:

Wetter Monza und Brianza

Die Provinz Monza und Brianza liegt nördlich von Mailand am südlichen Alpenrand. Das Wetter der Lombardei in diesem Teil der Region ist in der Regel relativ mild.

Wetter Bergamo

Das aktuelle Wetter am Alpenrand in der Lombardei zeigt sich auch im Wetter in der Stadt Bergamo:

Klima im Januar

🌡 Lufttemperatur: -2 bis +7 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 3 h/Tag

🌧 Regentage: 5 Tage/Monat

⛸ Schneefall: Schnee in Höhenlagen

Im Januar in der Lombardei kann man in den Bergen mit winterlichem Klima und Wetter rechnen. Es liegt und fällt Schnee - zumindest in den Höhenlagen und die Wintersportsaison ist im vollen Gange. In den Niederungen kann es teilweise relativ mild sein, insbesondere die Poebene im Süden der Lombardei hat ein warmes Klima aufzuweisen. Auch rund um den Gardasee, Comer See oder Iseosee fällt Schnee und verwandelt die Landschaft in ein Wintermärchen. Der Januar ist die beste Reisezeit für Winterfans.

Klima im Februar

🌡 Lufttemperatur: 1 - 11 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 5 h/Tag

🌧 Regentage: 3 Tage/Monat

⛸ Schneefall: Schnee in Höhenlagen

Das Wetter und Klima im Februar in der Lombardei bringt sehr unterschiedliche Wetterlagen mit sich. Im Hochgebirge im Norden der Lombardei kann es noch ziemlich kalt sein oder werden - insbesondere in den Höhenlagen liegt noch Schnee und Niederschläge fallen als Neuschnee. In den Niederungen dagegen oder in der südlich gelegenen Poebene rund um Mailand dagegen wird es schon verhältnismässig mild mit mehr als 11 Grad Lufttemperatur. Bei 5 Sonnenstunden zeigt sich öfter auch die Sonne.

Klima im März

🌡 Lufttemperatur: 4 - 16 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 6 h/Tag

🌧 Regentage: 6 Tage/Monat

⛸ Schneefall: Vereinzelt möglich

Der März in der Lombardei bringt den Frühling mit Temperaturen bis etwa 16 Grad, teils auch schon etwas wärmer. Die Sonne zeigt sich deutlich öfter als in den Vormonaten und auf den hohen Bergspitzen liegt meist noch Schnee. Der März ist ein guter Monat für diejenigen, die die Region ausserhalb der Reisesaison entdecken wollen - Wanderungen oder Radtouren, Stadterkunden und ähnliche Aktivitäten sind bereits bei verhältnismässig angenehmen Bedingungen machbar - das gilt vor allem für die zweite Monatshälfte.

Klima im April

🌡 Lufttemperatur: 8 - 19 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 6 h/Tag

🌧 Regentage: 8 Tage/Monat

⛸ Schneefall: Kein Schnee

Im Monat April wird das Klima und Wetter in der Lombardei teilweise schon sehr warm. Das Thermometer klettert auf 19 bis 20 Grad, in Gebieten mit einem warmen Mikroklima - also etwa in Mailand, in der Poebene, am Gardasee oder Comer See - wird es auch schon wärmer als 20 Grad. Bei 6 Sonnenstunden pro Tag zeigt sich schon ziemlich oft der blaue Himmel und das Wetter ist freundlich. Aktivurlauber wie Kletterer, Radfahrer und Wanderer finden gute Bedingungen vor. Die Wassertemperaturen in den Seen sind noch zu kalt zum Baden.

Klima im Mai

🌡 Lufttemperatur: 13 - 25 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 7 h/Tag

🌧 Regentage: 9 Tage/Monat

⛸ Schneefall: kein Schnee

Im Monat Mai ist es in der Lombardei schon relativ warm, der Sommer kündig sich langsam an. Frühsommerliche 20 bis 25 Grad in den Bergen fühlen sich angenehm an. Die Wassertemperaturen der Seen sind allerdings noch relativ frisch und bieten nicht unbedingt die beste Reisezeit für Wasserratten. Ein Aktivurlaub, eine Kulturreise oder Städtereise mit dem einen oder anderen Sonnenbad ist um diese Jahreszeit aber genau richtig.

Klima im Juni

🌡 Lufttemperatur: 17 - 28 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 9 h/Tag

🌧 Regentage: 8 Tage/Monat

⛸ Schneefall: kein Schnee

Das Klima und Wetter im Juni in der Lombardei ist häufig schon sehr sommerlich. Der Juni ist die beste Reisezeit für diejenigen, die allzu große Hitze und die Hauptsaison in der Lombardei und an den oberitalienischen Seen vermeiden wollen. Das warme Klima mit vereinzelten Gewittern oder Schauern und meist blauer Himmel mit vielen Sonnenstunden erlaubt einen sehr vielseitigen Aufenthalt.

Klima im Juli

🌡 Lufttemperatur: 19 - 30 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 10 h/Tag

🌧 Regentage: 7 Tage/Monat

⛸ Schneefall: kein Schnee

Der Juli in der Lombardei ist hochsommerlich und sehr warm. In der Nacht wird es kaum kälter als 20 Grad - in der südlich gelgenen Poebene wird es sogar noch deutlich wärmer, dafür aber schwülwarm. Es gibt häufige auch Gewitter oder Gewitterstürme, die aber schnell vorbei sind. Wandern, Baden, Surfen, Canyoning, Klettern, Rad fahren, Kultur, Nachtleben und viele andere Aktivitäten sind um diese Jahreszeit möglich. In der Region Lombardei ist im Juli Hochsaison, wer es weniger voll mag, sollte auf den Juni oder September ausweichen.

Klima im August

🌡 Lufttemperatur: 19 - 29 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 8 h/Tag

🌧 Regentage: 7 Tage/Monat

⛸ Schneefall: kein Schnee

Das Klima und Wetter in der Lombardei im August ist hochsommerlich. In der flachen Poebene im Süden der Lombardei wird es häufig sehr schwülwarm, das Thermometer klettert hier auch leicht über 30 Grad. Im Gebirge dagegen ist es angenehmer, in der Nacht kühlt es ein wenig ab. Baden oder Surfen, Wanderungen und Spaziergänge oder Touren im Hochgebirge - hierfür ist der August die beste Reisezeit. Die oberitalienischen Seen wie der Comer See erreichen im August zudem sehr warme Wassertemperaturen von deutlich über 20 Grad. Noch immer ist Hochsaison und die Region Lombardei ist gut besucht.

Klima im September

🌡 Lufttemperatur: 15 - 26 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 7 h/Tag

🌧 Regentage: 6 Tage/Monat

⛸ Schneefall: kein Schnee

Im September zeigt sich das Klima in der Lombardei immer noch verhältnismässig sommerlich. In Lagen mit einem warmen Mikroklima kann es vereinzelt auch noch deutlich wärmer als 25 oder 26 Grad werden. Wenn Wolken aufziehen fallen die Temperaturen dagegen auf kühle 17 oder 18 Grad. Vielseitige Kleidung ist ratsam, insbesondere am Monatsanfang reicht das Wetter aber meist noch zum Baden. Der September bietet die beste Reisezeit für einen sehr abwechslungsreichen Urlaub: Rad fahren, Baden, Wandern, Canyoning, Klettern, Städtereisen oder Kultur - die Wetterlage erlaubt Vieles.

Klima im Oktober

🌡 Lufttemperatur: 9 - 20 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 5 h/Tag

🌧 Regentage: 5 Tage/Monat

⛸ Schneefall: kein Schnee

Das Wetter und Klima im Oktober kann in der Lombardei noch schöne und sonnige Tage bringen. Bis zu 20 Grad oder teils auch etwas wärmer wird es in Lagen mit warmem Mikroklima - beispielsweise in Städten wie Mailand oder an den oberitalienischen Seen wie dem Comer See oder dem Gardasee. Die Wassertemperaturen sind nicht mehr zum Baden geeignet, aber für Wanderer oder Radfahrer ist der Oktober unter anderem die beste Reisezeit.

Klima im November

🌡 Lufttemperatur: 4 - 12 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 3h/Tag

🌧 Regentage: 3 Tage/Monat

⛸ Schneefall: In den Höhenlagen

Während sich in der Lombardei im November das Wetter und Klima in den Niederungen und in der Poebene mild zeigen, wird es auf den Gipfeln der Alpen nun kalt. Niederschläge fallen im Gebirge nun schon als Schnee, in den wärmeren Lagen als Regen. Die kurzen Tage sind häufig bewölkt, die Sonne zeigt sich nur sehr vereinzelt. Der November ist nicht die beste Reisezeit, das Wetter ist allenfalls für eine Städtereise geeignet.

Klima im Dezember

🌡 Lufttemperatur: 1 bis +7 Grad Cº

🌤 Sonnenstunden: 3 h/Tag

🌧 Regentage: 3 Tage/Monat

⛸ Schneefall: Schnee in Höhenlagen

Das Klima im Dezember ist in den Niederungen und in der Poebenen - also beispielsweise in und rund um Mailand - relativ mild. Schneefälle sind hier nicht zu erwarten, ein entspannter Shoppingbummel in Mailand oder Bergamo ist um diese Jahreszeit möglich. In den Bergen fallen Niederschläge nun als Schnee, ein Winterurlaub mit Schnee und Wintersport ist in den Bergamasker Alpen, in der Adamello-Gruppe oder Bormio im Veltlin möglich.


Mehr zum Thema:

Zur Startseite: Italien
Überblick: Regionen Italien
Die Region: Lombardei
Shoppen: Märkte Lombardei
Küche: Spezialitäten Lombardei

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien

Gut zu Wissen

In der Nähe: Piemont
In der Nähe: Trentino
In der Nähe: Südtirol
In der Nähe: Venetien
In der Nähe: Emilia-Romagna