logo-italien-inside

Bibione

Der Badeort Bibione an der Adria in Italien: Strand, Lage, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Umgebung und mehr. Mit Karten für die schnelle Orientierung.

Bibione-Kanal

Bibione

Der Badeort Bibione an der Adria in Italien: Strand, Lage, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Umgebung und mehr. Mit Karten für die schnelle Orientierung.

Bibione-Kanal

Bibione

Der Badeort Bibione an der Adria in Italien: Strand, Lage, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Umgebung und mehr. Mit Karten für die schnelle Orientierung.

Bibione-Kanal

Der Urlaubs- und Strandort Bibione in Italien gehört zur Gemeinde San Michele al Tagliamento. Die Ortschaft liegt in der Region Venetien, direkt an der Adriaküste neben der Grenze zur Region Friaul. Bekannt ist Bibione vor allem für den großen Sandstrand vor dem hellen Blau des Meeres; hinter einer flachen Landschaft. Hinzu kommen zahlreiche touristische Angebote wie ein Thermalbad, Sport, Entertainment für Kinder, Entspannung, Natur, Kiefernwälder und Ausflüge. Der breite sandige Strand von Bibione gehört nach dem Strand von Rimini zum beliebtesten Reiseziel Italiens. Der moderne Badeort liegt dabei etwa 100 Kilometer von Venedig entfernt - in direkter Nachbarschaft liegt auch der Badeort Lignano Sabbiadoro sowie zahlreiche weitere Küstenorte entlang der norditalienischen Adria.

Steckbrief Bibione

  • Name: Bibione
  • Sprache: Italienisch
  • Lage: Italien, Region Venetien
  • Landschaft und Umgebung: Flache Ebene und Inseln entlang der Lagune von Bibione, an der Küste des adriatischen Meeres in Norditlien.
  • Einwohner und Fläche: Rund 2.564 Einwohner, rund 28,4 km²
  • Wichtigste Sehenswürdigkeiten: Strand und adriatisches Meer, zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten und sehr viele Sportangebote, Konzerte und andere Events.

Karte Bibione

Wo liegt Bibione? Bibione liegt an der Küste des Mittelmeeres beziehungsweise des adriatischen Meeres in Norditalien in der Region Venetien - etwa 100 Kilometer östlich von Venedig. Die Ortschaft ist fast eine Insel: Vor Bibione liegt die blaue Adria, im Osten wird Bibione von der Mündung des Flusses Tagliamente begrenzt, im Osten liegt die Lovi-Lagune und in Richtung Landesinnere wird Bibione vom Naturpark Val Grande mit einem Lagunengebiet begrenzt. Dominant ist vor allem der elf Kilometer lange Strand vor Bibione, daneben finden sich hier in flacher Landschaft auch Kiefernwälder und viele Radwege, die das Gebiet von Bibione durchziehen. Aufgrund der flachen Landschaft eignet sich Bibione auch sehr gut für Familien mit Kindern oder Menschen, für die Barrierefreiheit eine entscheidende Rolle spielt.

Karte-Bibione

Sehenswürdigkeiten Bibione

Historische Sehenswürdigkeiten hat Bibione nicht zu bieten. Der Ferienort ist modern und entstand erst nach dem zweiten Weltkrieg.

Therme Bibione

Im Jahr 1996 wurde Bibione dann auch zum Kurort – mit einer Therme. In der Therme von Bibione wird alkalisches Bikarbonat-Natriumfluorid-Mineralwasser mit einer Temperatur von 52 °C entnommen und auf angenehme 32 °C abgekühlt. Schlammbäder, Inhalationsbehandlungen und Gefäßerkrankungen können hier besonders gut behandelt werden. Aber die Therme steht allen Besuchern offen – mit Massagedüsen, Gegenstromanlage, Innenpools, Außenpools, Sauna und anderen Angeboten ist die Therme ganzjährig geöffnet.

Freizeitangebote im Zentrum von Bibione

Bibione bietet viele Möglichkeiten. Minigolf, Tennisplatz, Reitplatz, ein Rummelplatz, Schwimmbäder und Pools sowie ein Fischmarkt jeden Dienstag, Freitag und Samstag tragen zum Entertainment in Bibione bei. Bibione besteht darüber hinaus im Wesentlichen aus Hotels und Apartmenthäusern. Im Zentrum von Bibione – vor allem im Ortsteil Bibione Spiaggia - gibt es Ladengeschäfte, Restaurants, Bars, Eisdielen und vieles mehr.

Am westlichen Ende von Bibione liegt darüber hinaus ein Hafen, von dem aus man Bootstouren unternehmen kann. Die Bootstouren führen vor allem in die nahe gelegene Lagune, aber auch entlang des Flusses Tagliamento und zu anderen Zielen in der vom Wasser geprägten Küstenlandschaft der nördlichen Adriaküste. Entlang der Küste führt darüber hinaus ein Radweg – aber auch innerhalb der Ortschaft gibt es Radwege, so dass man hinter den 11 Kilometern Strand mit dem Fahrrad gut voran kommt.

Strand und Strände Bibione

Der Strand vor Bibione ist insgesamt etwa 11 Kilometer lang. Er teilt sich auf in den zentral gelegenen Bibione Spiaggia, den Lido del Sole, den Lido dei Pini und den Lido Bibione Pineda, der vor einem Gebiet mit Pinienwald liegt. Hinter allen Stränden in Bibione finden sich Apartmenthäuser, Hotels, Pools und andere Freizeitangebote. Der flache Sandstrand bietet etliche Badeanstalten (Bagni), einige Strandabschnitte sind aber auch frei zugänglich. Am Strand von Bibione findet sich darüber hinaus ein breites Freizeitangebot mit Sportangeboten oder Entertainment wie Konzerten am Abend. Die Strände in Bibione sind in Richtung Süden ausgerichtet.

Hundestrand Bibione

Bibione bietet mit den Strand Spiaggia di Pluto auch einen sehr gut ausgestatteten Hundestrand. Hier gibt es neben Sonnenschirmen und Ligen auch Leinen und Hundenäpfe. Der Pluto-Hundestrand liegt am östlichen Rand von Bibione; verhältnismässig nahe des Leuchtturms am Ende der Straße Via Procione.

Radweg-Bibione

Bibione Küste.

In Bibione kann man gut Radfahren. Die Wege führen dabei auch an der Küste unter Pinien hinter den Stränden des Urlaubsortes entlang.

Bibione-Leuchtturm

Bibione Leuchtturm.

Der Leuchtturm am Strand von Bibione ist zwar keine nennenswerte Sehenswürdigkeit, dennoch gehört er aber zu den Wahrzeichen der Ortschaft.

Bibione-Fussweg-mit-Oleander

Schön angelegt.

Modern und schön angelegt, so präsentiert sich der Urlaubsort Bibione. Mit vielen Freizeitangeboten, Fußwegen, verschiedensten Sportmöglichkeiten, langem Sandstrand, Therme und weiterem Entertainment.

Bibione-Schiffsanleger

Schiffe und Lagunen.

Entlang der Küste rund um Bibione liegen kilometerlange Strände mit feinstem Sand. Aber auch Lagunen spielen in der Landschaft des südlichen Venetiens eine große Rolle, die man im Rahmen von Bootstouren erkunden kann. Selbstverständlich hat Bibione auch einen Hafen.

Landschaft-bei-Bibione

Im Landesinneren.

Die flache Ebene hinter Bibione ist fruchtbar. Weit, durchzogen von den Felder der Landwirte und Kanälen sowie weiteren Gewässern: So präsentiert sich die Landschaft hinter der Adriaküste in Norditalien.

Bibione in Bildern.

Bilder sagen oft mehr als 1000 Worte. Das Video gibt einen guten Überblick über den Urlaubsort Bibione und den Strand von Bibione.

Umgebung: Ausflüge

Von Bibione aus bieten sich zahlreiche Touren und Ausflüge an. Das gesamte Gebiet von Bibione lässt sich gut im Rahmen von Spaziergängen oder mit dem Fahrrad erkunden. Mit dem Boot kommt man in die Lagune neben Bibione oder den Fluss Tagliamento hinauf. Mit Kindern lohnt sich auch ein Ausflug ins benachtbarte Lignano Sabbiadoro, wo es sogar einen kleinen Zoo gibt. Besonders beliebt sind selbstverständlich aber auch Ausflüge nach Venedig, das etwa 100 Kilometer entfernt liegt. Mit dem Auto kommt man gut hin, aber die lokalen Verkehrsbetriebe bieten auch ein Kombiticket Bus + Schiff, die einem direkt zum Markusplatz in Venedig bringen. In Bibione gibt es mehrere Haltestellen, von denen aus die Touren starten. Wer sich in Richtung Osten an der Küste umschauen möchte, findet dort die Lagune von Marano, die historisch geprägte Stadt Aquileia, den Ort Grado oder das Mündungsgebiet des Flusses Isonzo. Im Hinterland lädt auch die Stadt Portogruaro mit den umgebenden Ortschaften Concordia Sagittaria, Sesto al Reghena und Summaga zu einem Besuch ein. Auch Cordovado weiter im Landesinneren lohnt sich für einen Besuch.

Anreise Bibione

Die Anreise erfolgt mit dem Auto über die A4 von Venedig in Richtung Triest oder auf der Autobahn A23 in Richtung Udine. Die Ortschaften Bibione sowie das benachbarte Lignano Sabbiadoro sind gut beschildert. Mit der Bahn reist man über Portogruaro oder über Latisana an. Von den Bahnhöfen aus verkehren Busse nach Bibione. Alternativ stehen dort natürlich auch Taxis bereit. Vor Ort ist vor allem das Unternehmen ATVO für den öffentlichen Nahverkehr zuständig. Mit den ATVO-Bussen kann man die Küste entlang zu allen größeren Badeorten der Adria – nach Lignano Sabbiadoro, nach Eraclea Mare oder Caorle sowie Jesolo. Wer mit dem Flugzeug anreist, kann über Venedig (80 Kilometer von Bibione entfernt) oder über den Flughafen Triest (etwa 55 Kilometer von Bibione entfernt) sowie über Treviso (rund 90 Kilometer von Bibione entfernt) anreisen. An den Flughäfen stehen italienische wie auch internationale Autovermietungen bereit. Vom Flughafen in Venedig kommt man mit einer Shuttlebus-Verbindung zum Bahnhof Mestre in Venedig weiter.

Karte Bibione

Venetien-Kueche

Genuss pur.

Die Küche Venetiens ist so vielseitig wie die Region. Eher deftig im Norden, leichte Meeresküche an der Küste, Gemüse und Reis in der Poebene. Der Weinbau gehört in Venetien selbstverständlich ebenfalls mit dazu.

Venetien-Reisezeit

Auf nach Venetien.

Lust auf eine Reise nach Venetien bekommen? Die Region Venetien ist im ganzen Jahr interessant - mit Schnee in den Bergen im Winter und mildem bis sehr warmem Klima im Sommer an der Küste. Mehr Infos dazu finden sich im Folgenden.

Venetien-Shopping

Shopping.

Elegante Mode, Lederwaren, Direktverkäufe, bunte Märkte, Outlets - Venetien hat viel zu bieten. In allen größeren Ortschaften kann man gut shoppen gehen, insbesondere Verona sticht dabei hervor. Lokale Produkte sind dabei etwas ganz Besonderes.


Mehr zum Thema:

Überblick Italien: Italien
Die Provinz: Venetien
Reisethema Märkte: Märkte Venetien
Auf Tour: Shopping in Venetien
Genuss: Spezialitäten Venetien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Unterkommen: Camping Venetien
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien

In der Nähe

Lieblingsziel: Venedig
Alternative: Chioggia
Romantisch: Portogruaro
Strand: Caorle
Strand: Eraclea Mare
Strand: Lignano Sabbiadoro