La Spezia

Die Stadt La Spezia in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Altstadt, Küste, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

La Spezia

La Spezia

Die Stadt La Spezia in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Altstadt, Küste, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

La Spezia

La Spezia

Die Stadt La Spezia in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Altstadt, Küste, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

La Spezia

Steckbrief La Spezia

  • Name: La Spezia.
  • Lage: Region Ligurien, Provinz La Spezia.
  • Bevölkerung: 93.229 Einwohner.
  • Fläche: 51,39 km².
  • Vorwahl: 187.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: La Spezia hat keine so genannten Fraktionen (Ortschaften, die mit zum Gebiet gehören).
  • Umgebung: Küstenlage / Strand.

Die Hafenstadt La Spezia liegt beim Nationalpark Cinque Terre und fügt sich perfekt ins landschaftliche Bild ein: Auch hier stehen die bunt bemalten Häuser steil am Hang und überblicken das ligurische Meer. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Castello San Giorgio, die Altstadt von La Spezia und weitere lohnen sich. Vor allem aber ist La Spezia der Startpunkt für viele Bootstouren entlang der spektakulär schönen ligurischen Küsten, Cinque Terre, zur nahe gelegenen Insel Palmaria oder Portovenere. In La Spezia legen auch Fähren nach Sardinien, Korsika, Elba und Sizilien ab. In der Stadt selbst finden sich steile und kurvige Straßen, denn die Stadt verteilt sich auf mehrere Hügel an der Küste.

Übersicht: Wo liegt La Spezia?

La Spezia ist die Hauptstadt der Provinz La Spezia und liegt in Ligurien - neben der Grenze zur Toskana. La Spezia liegt an der Küste eines großen Meeresabschnittes - dem Golf von La Spezia - in gut geschützter Lage. Aus diesem Grund ist La Spezia auch eine wichtige Hafenstadt in Ligurien. Der Golf hier wird aufgrund seiner Schönheit auch Golfo dei Poeti (Golf der Dichter) genannt. Während sich der historische Stadtkern von La Spezia auf einer flachen Ebene vor den Hügeln des Apennin-Vorgebirges findet, liegen die neueren Teile der Stadt auch in den umgebenden Hügeln. Hinter La Spezia geht es in die Berge des Apennin oder ins weite Magratal sowie den Naturpark Cinque Terre. Umgeben ist La Spezia von den Bergen Monte Verrugoli (749 Meter) und Monte Parodi (673 Meter), von denen aus man auf den Golf von La Spezia und die Stadt La Spezia blickt.

La Spezia und Umgebung

Die Stadt La Spezia ist zwar nicht für einen Strandurlaub geeignet, dafür bietet sie aber vor allem Authentizität. La Spezia ist wirtschaftlich von großer Bedeutung für die Region, denn der Hafen, eine wichtiger Marinestandort und ein großes Kraftwerk sind die Motoren der Wirtschaft in der Stadt. Trotz aller wirtschaftlicher Kraft ist La Spezia aber kein reiner Industriestandort. Vielmehr gibt es hier schöne Flecken - geschmückt mit Blumen und Palmen oder mit heraus geputzten Häusern. Wer shoppen gehen will oder städtisches Ambiente in Ligurien geniessen will, ist in La Spezia gut aufgehoben. Bars, Diskotheken, Restaurants, Clubs und Cafés runden das entspannte Tag- und Nachtleben in La Spezia ab.

Sehenswürdigkeiten La Spezia

La Spezia hat eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer nach La Spezia kommt, kann den Hafen von La Spezia entlang der Viale Italia gar nicht verpassen. Zu hunderten schaukeln hier die Boote im Wasser - Ausflüge zu den umliegenden Küstenzielen wie Cinque Terre, Lerici und andere sind vom Hafen aus ebenfalls möglich. Hinter der Uferstraße finden sich schöne Garten- und Parkanlagen mit Blumen, grünen Wiesen und Palmen oder Parkbänken zum Entspannen. Schiffsfans können hier am Marinestandort La Spezia auch das Schifffahrtsmuseum Museo Tecnico Navale della Spezia besuchen.

Direkt hinter den Parks liegt eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Liguriens: Der Corso Cavour. Entlang des Corso Cavour und auch in den Nebenstraßen reihen sich Ladengeschäfte und moderne Bars oder Snackangebote auf. In den Seitenstraßen dagegen finden sich kleinere Ladengeschäfte auf und das Stadtbild wird etwas lauschiger - beispielsweise an der Piazza Sant'Agostino und der Via del Prione. Bei einem Rundgang in der Gegend bietet sich auch ein Besuch im Museum Civico Amedeo Lia an. Die Sammlung kunsthistorischer Gegenstände und Gemälde in diesem Museum ist eindrucksvoll. Oberhalb der Altstadt - nicht allzu weit vom Museo Amadeo Lia entfernt liegt zudem das Castello San Giorgio aus dem zwölften Jahrhundert. Das Castello San Giorgio beherbergt zudem ein archäologisches Museum. Die Kirche Santa Maria Assunta geht etwa auf das Jahr 1270 zurück, wurde im Verlauf der Jahrhunderte abgerissen, neu aufgebaut und umgebaut. Noch heute steht sie - und zwar auf der Piazza Giulio Beverini in der Altstadt La Spezias. Die Cattedrale di Cristo Re dagegen ist ein topmodernes Gebäude. Schön anzusehen ist auch die Kirche Nostra Signora della Neve aus dem Jahr 1901.

Die gesamte Altstadt hinter dem Hafen in La Spezia wird von zahlreichen Palazzi geschmückt. Viele davon stammen aus dem Jahren 1900 bis 1933. Der Palazzo Comunale etwa ist ein gutes Beispiel für die moderne Architektur im Jahr 1933, während die Accademia Lunigianese di Scienze noch deutlich mehr verspielte Elemente des Jugendstils erkennen lässt. Andere Palazzi wie etwa der Palazzo Carletti vermitteln typisch italienisches Flair früherer Jahre inmitten der schönen Altstadt von La Spezia. Bei schlechterem Wetter bietet sich ein Besuch im Einkaufszentrum Le Terazze am Stadtrand von La Spezia an.

Strände La Spezia

Im Gegensatz zu vielen Küstenstädten hat La Spezia keinen eigenen Strand. Entlang der Bucht, in der La Spezia liegt fährt man entweder in Richtung Portovenere oder nach Lerici, um Strände zu erreichen. Verhältnismässig nahe gelegen ist der Strand Baia Blu vor San Terenzo, das zu Lerici gehört. Der Strand ist gut ausgestattet mit abgegrenztem Bereich zum Schwimmen, Kajakvermietung, Sonnenschirmen und Liegestühlen, Spielplatz, Restaurant und Bar.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Rund um La Spezia liegen zahlreiche romantische Küstenorte. Bunte Häuschen vor dem blauen oder türkisfarbenen Meer mit Booten und kleinere Strände - so zeigt sich die Umgebung. Infrage kommen beipsielsweise Portovenere mit der vorgelagerten Insel Palmaria oder Lerici mit mehr Stränden, die auch besser erreichbar sind. In Richtung Norden liegt zudem das Gebiet des Nationalparks Cinque Terre. Hinter der Stadt La Spezia liegt der Berg Monte Parodi mit einer Höhe von 673 Metern, der sich gut zum Wandern oder Mountainbiken eignet. Von oben ergeben sich tolle Blicke auf die Stadt und die Bucht, an der La Spezia liegt. Auch der Berg Monte Verrugoli lädt zu einer Tour ein. Als Ausgangspunkt bietet sich beispielsweise die kleine Kirche Chiesa di Santo Stefano in Marinasco an. Im ausgedehnten Flusstal des Magra liegt die schöne Stadt Sarzana sowie Radwege und Wanderwege links und rechts des Tales.

Karte La Spezia

Die praktische Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in der Stadt La Spezia und auch an anderen Orten in Italien. Google Maps eignet sich ausserdem hervorragend als Routenplaner auf dem Handy für unterwegs.


Mehr zum Thema:

Startseite: Italien
Die Region: Ligurien
Reisethema Märkte: Märkte Ligurien
Auf Tour: Shopping in Ligurien Genuss: Spezialitäten Ligurien
Weine: Weinbau und Weine Ligurien
Reisezeit: Klima Ligurien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien
Sonnig: Strände Italien

In der Nähe

Die gesamte Region: Ligurien
In der Nähe: Toskana
In der Nähe: Portoveneren
In der Nähe: Lerici
In der Nähe: Vernazza