Imperia

Die Stadt Imperia in der Region Ligurien in Italien: Altstadt, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Imperia

Imperia

Die Stadt Imperia in der Region Ligurien in Italien: Altstadt, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Imperia

Imperia

Die Stadt Imperia in der Region Ligurien in Italien: Altstadt, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Imperia

Steckbrief Imperia

  • Name: Imperia.
  • Lage: Region Ligurien, Provinz Imperia.
  • Bevölkerung: 42.450 Einwohner.
  • Fläche: 45,38 km².
  • Vorwahl: 183.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Artallo, Borgo d'Oneglia, Cantalupo, Caramagna Ligure, Caramagnetta, Clavi, Costa d'Oneglia, Massabovi, Moltedo, Montegrazie, Oliveto, Piani, Poggi, Borgo Sant'Agata, Torrazza, Castelvecchio.
  • Umgebung: Küstenlage / Strand.

Viele Orte an der Blumenriviera sind sehr touristisch. Die Provinzhauptstadt Imperia dagegen punktet mit Authentizität. Imperia bezaubert mit der Lage am Meer und einer Altstadt direkt hinter der Uferpromenade. Hier kann man einkaufen gehen, die Sehenswürdigkeiten besuchen oder die Atmosphäre entlang der Cafés und Restaurants geniessen. Imperia ist darüber hinaus eine Hafenstadt.

Übersicht: Wo liegt Imperia?

Imperia und Umgebung

Die Stadt Imperia liegt in der gleichnamigen Provinz Imperia in Ligurien (Norditalien) - direkt an der Küste des Mittelmeeres mit der italienischen Riviera. Imperia ist aus den ursprünglich getrennten Orten Oneglia und Porto Maurizio zusammen gewachsen, der größte Teil der Stadt liegt heute im Stadtteil Oneglia - in einer Schwemmlandebene des Flusses Impero. Porto Maurizio mit historischem Ortskern zeigt sich überaus romantisch entlang des Vorgebirges Parasi. Oneglia - insbesondere der Hafen - ist lebendig, von bunten Häusern und einem malerischen Stadtbild geprägt. Beide Ortsteile liegen dabei direkt an der Küste - mit Stränden direkt vor der Haustür.

Der Fluss Impero fliesst aus den hinter Imperia liegenden Bergen bei Imperia ins Meer. Das Flusstal ist hinter Imperia von kleinen Ortschaften geprägt, die ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben - wie beispielsweise Pontedassio. Das Capo Berta mit einer Höhe von 130 Metern überblickt das Meer und grenzt die Stadt Imperia von der nächsten Küstenortschaft - Diano Marina - ab. Sehenswürdigkeiten in Form historischer Bauwerke und anderem finden sich in Imperia in großer Zahl. Vor allem die Villa Grock gehört dabei aber zu den bekanntesten Highlights in Imperia.

Sehenswürdigkeiten Imperia

Sehenswürdigkeiten in Porto Maurizio

Der Dom San Maurizio in Porto Maurizio wurde in den Jahren 1781 bis 1838 erbaut. Er bringt im neoklassizistischen Stil die einst große Bedeutung der Republik Genua zum Ausdruck. Sein Inneres beeindruckt mit hellen Farben und der typisch klassizistischen geometrischen Gestaltungsweise, die kaum harmonischer umgesetzt sein könnte als hier. Wer den Dom ansteuert, ist dann auch gleich in der Altstadt von Porto Maurizio und findet rundum noch weitere Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört das Oratorium San Pietro mit prunkvoller Innenausstattung im Barockstil. Ein wenig über dem Meer gelegen - am Rande der kleinen Altstadt - liegt auch das Kloster Santa Chiara, das man bei einem Rundgang unbedingt mit auf die Liste der Sehenswürdigkeiten in Imperia bzw. Porto Maurizio nehmen sollte. Ein mittelalterlicher Palast mit gotischen Bögen aus dem fünfzehnten Jahrhundert findet sich im Palazzo Lercari-Pagliari oder auch Palazzo Pagliari im Ortszentrum. Weitere Palazzi, Herrschaftshäuser und Kirchen in Porto Maurizio sind beispielsweise der Palazzo Lavagna, der Palazzo Strafforello, die Villa Carpeneto, die Villa Faravelli, Villa Varese und das ausserordentlich schöne Sanktuarium Santa Croce auf dem Kalvarienberg in Porto Maurizio - mit großartigen Blicken auf die Stadt und das Meer. Der Palazzo Guarnieri wurde in ein Museum verwandelt.

Imperia - zwischen Oneglia und Porto Maurizio

Die beiden historischen Orte Oneglia und Porto Maurizio sind vollständig zusammen gewachsen. Dennoch ist am Zwischenraum - zwischen den beiden Altstädten - deutlich erkennbar, dass es sich einst um zwei Ortschaften handelte. Im Übergangsgebiet liegt mehrere Museen wie etwa das Schifffahrtsmuseum, ein Museum mit zeitgenössischer Kunst (MACI - Museo Arte Contemporanea Imperia). Auch der Yachthafen von Imperia ist hier beheimatet. Besonders sehenswert ist hinter der Schiffahrtsmuseum der Liegeplatz vieler stolzer Segelschiffe und des Heimathafens der Regatta Vele d'Epoca.

Sehenswürdigkeiten in Oneglia

Die wichtigste Kirche des Stadtteils Oneglia ist die Basilika St. Johannes der Täufer (Basilica collegiata di San Giovanni Battista). Sie ist im Barockstil erbaut; in den Jahren 1739 bis 1759. Die Basilika liegt gar nicht weit vom Ufer entfernt - in der Altstadt von Imperia bzw. Oneglia, die deutlich größer ist als die von Porto Maurizio. Hier im Zentrum von Oneglia finden sich Gassen, Straßen und Plätze mit eindrucksvollen Palazzi, Bars, Cafés, Restaurants, Konditoreien und vieles mehr. Ein Bummel lohnt sich. Wer vom Hafen in Oneglia zum Olivenmuseum Carlo Carli geht, kommt automatisch hier durch. Der Hafen des Stadtteils Ongelia in Imperia darf bei einem Rundgang in Imperia auf keinen Fall fehlen. Hübsche Grünanlagen mit Palmen, bunte Häuser direkt an der Seefront vor den vielen Booten und Restaurants säumen das Ufer.

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit Imperias ist die Villa Grock mit einem schönen Garten rundum. Sie wurde von Adrian Wettach (1880-1959) - einem weltbekannten Clown mit dem Namen 'Grock' - 1927 erbaut. Das Art Déco aber auch andere Einflüsse bestimmen das Bauwerk. Sowohl die Villa als auch der Garten gehören heute der Provinz Imperia, die beides restaurierte und der Öffentlichkeit zugänglich machte.

Strände Imperia

In Imperia finden sich sowohl im Stadtteil Oneglia als auch im Stadtteil Porto Maurizio Strände. Sie sind kieslig, teilweise mit ein wenig Sand - einige auch felsig. Beide Ortsteile haben einen freien Strand, genauso wie Strandabschnitte, die nur über ein Bagni (Badeanstalt) genutzt werden können. Im Ortsteil Porto Maurizio gibt es zudem auch einen Hundestrand, der aber nur für Hunde bis zu einem Gewicht von 30 kg besucht werden darf.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Im Hinterland der Provinz Imperia liegen die Gipfel der Alpen. Sowohl die Seealpen als auch die Alpi del Marguareis ragen hier hervor und liegen an der Grenze zum Piemont. Hochgebirgstouren finden sich beispielsweise entlang der höchsten Berge Liguriens: Punta Marguareis und Monte Saccarello. Deutlich näher im Hinterland liegen kleine Dörfchen wie Pontedassio, Montegrazie oder Costa d'Oneglia. Eine ausgedehnte Rundwanderung oder MTB-Tour führt beispielsweise von Imperia/Oneglia nach Montegrazie und von dort nach Imperia/Porto Maurizio. Entlang der Küste finden sich darüber hinaus mehrere Möglichkeiten für Spaziergänge, Wanderungen oder Radtouren mit dem Moutainbike. Die umgebenden Küstenorte sind darüber hinaus ebenfalls einen Besuch wert.

Karte Imperia

Die praktische Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in Imperia und Umgebung. Google Maps eignet sich ausserdem auch hervorragend als Routenplaner für unterwegs. Mit dem Handy ist das in Italien auch kein Problem - die mobilen Verbindungen funktionieren vor Ort sehr gut und die Daten bei Google Maps sind sehr aktuell.


Mehr zum Thema:

Startseite: Italien
Die Region: Ligurien
Reisethema Märkte: Märkte Ligurien
Auf Tour: Shopping in Ligurien Genuss: Spezialitäten Ligurien
Weine: Weinbau und Weine Ligurien
Reisezeit: Klima Ligurien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien
Sonnig: Strände Italien

In der Nähe

Die gesamte Region: Ligurien
In der Nähe: Diano Marina
In der Nähe: Laigueglia
In der Nähe: Sanremo
In der Nähe: Badalucco