Badalucco

Das Bergdorf Badalucco in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Badalucco

Badalucco

Das Bergdorf Badalucco in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Badalucco

Badalucco

Das Bergdorf Badalucco in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Badalucco

Steckbrief Badalucco

  • Name: Badalucco.
  • Lage: Region Ligurien, Provinz Imperia.
  • Bevölkerung: 1.114 Einwohner.
  • Fläche: 16,10 km².
  • Vorwahl: 184.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Argallo, Ciabaudo, Zerni, Oxentina.
  • Umgebung: Gebirgslage.

Badalucco liegt äusserst romantisch im Tal Valle Argentina. Die Ortschaft wird zur Hälfte vom Gebirgsbach Argentina umschlossen, im Fluss kann man Baden gehen. Der historische Ortskern und authentische Küche sowie historische Bauwerke und tolle Ausblicke rundum wie etwa bei der Kirche San Nicolò machen Badalucco zu einem lohnenswerten Ausflugs- oder Reiseziel.

Übersicht: Wo liegt Badalucco?

Badalucco und Umgebung

Badalucco liegt in der Provinz Imperia (Region Ligurien) in Norditalien - im Landesinneren hinter der Küste mit der Stadt Taggia. Direkt neben Badalucco liegt der Berg Monte Faudo (1.149 m), der zu den Alpen in Ligurien gehört. Darüber hinaus liegt Badalucco im Argentina-Tal, durch das der gleichnamige Fluss Argentina bis zur ligurischen Küste fliesst. Charakteristisch für das mittelalterliche Dorf hinter der Küste Liguriens sind eng gebaute Steinhäuser, schmale Gässchen und spätmittelalterliche Brücken sowie Häuser, die teils mit bunten Fliesen geschmückt sind. Einige wenige gastronomische Angebote laden zum Essen oder auf einen Kaffee ein.

Sehenswürdigkeiten Badalucco

Ganz zentral in der Altstadt von Badalucco liegt die Kirche Santa Maria Assunta. Sie wurde in den Jahren 1683 bis 1691 im Barockstil erbaut. Hier findet sich auch der Palazzo Boeri aus dem sechzehnten Jahrhundert. Von der Kirche aus zweigen die engen Gassen zur Altstadt ab. Eine Shoppingmeile findet sich in der Altstadt nicht, dafür aber authentische und bezaubernde verwinkelte Fleckchen. Das Oratorium San Francesco in Badalucco stammt aus dem Jahr 1645, die Barockkirche Nostra Signora della Misericordia aus dem Jahr 1701, die Kirche San Nicolò wurde im siebzehnten Jahrhundert erbaut. Rund um die Altstadt sind darüber hinaus die ursprünglichen Stadttore erhalten.

Besonders bekannt ist Badalucco auch für die Brücken Santa-Lucia sowie Madonna degli Angeli, die den Fluss Argentina überspannen. Sie wurden in den Jahren 1551/1606 sowie 1614 erbaut und runden den Eindruck ab, man sei in einer anderen Zeit gelandet.

Umgebung: Wandern, Mountainbiken und mehr

Der neben Badalucco liegende Berg Monte Faudo ist 1.151 Meter hoch. Man kommt hier zu Fuß, mit dem Fahrrad und sogar auch mit Auto hinauf. Die Straße ist allerdings nicht im besten Zustand und sehr schmal - sie eignet sich auch gut zum Gehen oder Radfahren. Es gibt aber auch schöne Pfade, die hinauf führen. Der Monte Faudo ist der höchste Berg in der direkten Umgebung. Von seiner kahlen Spitze mit Sendemasten kann man weit in die Landschaft blicken. Die kleinen Nebenstraßen rund um Badalucco sind wenig befahren - hier lässt es sich dementsprechend auch gut Rad fahren. Die kleine Kirche Madonna delle Neve liegt auf einem Hügel neben Badalucco und bietet ebenfalls schöne Aussichten. Nicht weit von Badalucco entfernt liegt das Bergdorf Montalto Ligure, das ebenfalls mit toller Altstadt bezaubert. An der Küste ist vor allem Taggia in der Nähe, weiter ins Landesinnere Italiens liegen die lohnenswerten Ziele Carpasio, Triora sowie Pieve di Teco.

Karte Badalucco

Die praktische Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in Badalucco und Umgebung oder auch für die Anfahrt nach Badalucco. Google Maps eignet sich zudem hervorragend als Routenplaner für unterwegs.


Mehr zum Thema:

Startseite: Italien
Die Region: Ligurien
Reisethema Märkte: Märkte Ligurien
Auf Tour: Shopping in Ligurien Genuss: Spezialitäten Ligurien
Weine: Weinbau und Weine Ligurien
Reisezeit: Klima Ligurien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien
Sonnig: Strände Italien

In der Nähe

Die gesamte Region: Ligurien
In der Nähe: Pigna
In der Nähe: Sanremo
In der Nähe: Dolceacqua
In der Nähe: Imperia