Arenzano

Arenzano in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Strände und Küste, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Arenzano

Arenzano

Arenzano in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Strände und Küste, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Arenzano

Arenzano

Arenzano in der Region Ligurien in Italien: Sehenswürdigkeiten, Strände und Küste, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Arenzano

Steckbrief Arenzano

  • Name: Arenzano.
  • Lage: Region Ligurien, Provinz Genua.
  • Bevölkerung: 11.416 Einwohner.
  • Fläche: 24,30 km².
  • Vorwahl: 10.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Terralba.
  • Umgebung: Küstenlage / Strand.

Arenzano überblickt den Golf von Genua. Dank seiner strategisch günstigen Lage hat es einen Hafen, einen Strand, historische Gebäude, die das südliche Flair in bunten Farben unterstreichen und sehr viele Angebote für Wanderer, Wassersportler, Radfahrer und andere Beschäftigungen. Die Natur entdeckt man hier im Naturpark Beigua mit seltenen Tierarten, Grabungsstätten, historischen Ortschaften und all das entlang des blauen Mittelmeeres in Ligurien.

Übersicht: Wo liegt Arenzano?

Arenzano liegt in Ligurien, in der Provinz oder Metropolitanstadt Genua. Bis zur Hauptstadt Liguriens - Genua - sind es von Arenzano aus etwa 35 Kilometer. Ganz nahe liegt auch die Provinz Savona, die ebenfalls zu Ligurien gehört. Arenzano findet sich in der Nähe des Berges Monte Beigua (1.183 m), der auch Pate für das Naturschutzgebiet und Meeresschutzgebiet bei Arenzano steht: Parco Naturale Regionale del Beigua. Darüber hinaus wird Arenzano von den Bergen Monte Reixa, Monte Rama und Monte Argentea mit schönen Wanderrouten und Strecken für das Mountainbike umgeben. Arenzano liegt an einer schönen Bucht rund um das Capo San Martino am Mittelmeer.

Arenzano und Umgebung

Arenzano ist ein Bilderbuch-Dorf entlang der italienischen Riviera. Zwischen grünen Hügeln mit Wäldern und Palmen am Meeresufer, bunten Häusern, einer Uferpromenade unter schattigen Bäumen, dem Strand direkt vor der Haustür findet sich Zeit und Muße für einen schönen Urlaub. Historische Sehenswürdigkeiten, Wandern, Mountainbiken, Tauchen, Wassersport, Strandtage oder Genuß: Arenzano ist vielseitig.

Sehenswürdigkeiten Arenzano

Hinter der Uferstraße und dem Strand in Arenzano liegt eine kleine Altstadt mit engen und schattigen Straßen. Eidielen, Bäckereien, kleine Supermärkte oder anderes: Hier kann man einen Rundgang machen und die Atmosphäre geniessen. Am kleinen Hafen in Arenzano kann man selbstverständlich auch ein Boot mieten oder eine Bootstour unternehmen.

Arenzano bietet eine ganze Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten. Im Jahr 1902 bis 1908 entstand etwa die Kirche Santuario del Bambino Gesù di Praga im Stil der italienischen Renaissance bzw. Neorenaissance. Barock dagegen ist die Pfarrkirche Santi Nazario e Celso. In der Ortschaft Terralba dagegen findet sich die kleine Kirche San Bartolomeo. Terralba war vermutlich der erste Teil Arenzanos, der besiedelt wurde. Das kleine Kirchlein beherbert im Inneren ein wertvolles Altarbild aus dem sechzehnten Jahrhundert. Diese Kirche kann nur an Sonntagen besucht werden.

Neben einigen weiteren kirchlichen Bauten fällt vor allem die Villa Negrotto Cambiaso in Arenzano aug. Das Gebäude war einst eine genuesische Adelsresidenz, im 16. Jahrhundert erbaut von Marquis Tobia Pallavicino. 1880 erfolgte eine Renovierung und die Villa bekam einen Park im englischen Stil dazu. Der Park wurde öffentlich zugänglich gemacht, das Gebäude wurde zum Sitz des Rathauses. Neben der schön angelegten Parkanlage ganz nahe des Hafens ist dort das Gewächshaus aus Glas und Eisen im Liberty-Stil (italienischer Jugendstil) von Lamberto Cusani bemerkentswert.

Auch die Villa Figoli in Arenzano ist von einem großen Garten umgeben und ein Beispiel für die Jugendstil-Architektur Italiens. Mit der Villa Mino (ebenfalls mit Garten bzw. Park) und der Villa Ariosio finden sich weitere Villen in Arenzano. Zu den Sehenswürdigkeiten Arenzanos zählt auch ein Sarazenenturm aus dem sechzehnten Jahrhundert, der zur Verteidung gegen Piraten entlang der wichtigen Seerouten rund um die Riviera erbaut wurde.

Strand bzw. Strände Arenzano

Am nördlichen Ende von Arenzano gibt es einen freien Hundestrand und auch im benachbarten Vesima können Vierbeiner mit an den Strand. Vor Arenzano reihen sich Badeanstalten (Bagnis) am Strand auf. Insbesondere in Richtung Süden - am Hafen von Arenzano - gibt es einen weiteren freien Strand, der aber nicht für Hunde ist. Darüber hinaus ist der Strand vor der Stadt sandig, mit Kieseln. Das zentral gelegende Bagni Lido hat sogar einen Pool. Direkt hinter dem Strand liegt ein breiter Fußweg mit einer recht stark befahrenen Uferstraße. Hier finden sich teilweise Restaurants, Pizzerien und andere Angebote.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Arenzano wird durch eine Promenade beziehungsweise einen Fußweg und Radweg mit der Ortschaft Cogoleto verbunden. Die Strecke führt entlang einer ehemaligen Bahnlinie und sie führt direkt entlang des Meeres. Von Cogoleto aus führt dieser schöne Uferweg weiter bis nach Varazze.

Canyoning- und Bergsteigerrouten finden sich im Hinterland von Arenzano - genannt Cu du Mundu. Genau genommen handelt es sich aber um das Tal Val Lerone mit zahlreichen spannenden Highlights in der Natur: Die Laghi della Tina sind Becken, die aus dem Flusslauf entstanden sind, in der Area del Castagno wandert man durch Wälder und weiter oben liegt das ornithologische Zentrum des Naturparks Beigua - die Case Vaccà. Erwandern kann man hier zudem den Gava-Pass (752 Meter hoch). Noch etwas weiter im Landesinneren findet sich der Berg Monte Reixa, der mit einer verhältnismässig kahlen Kuppe weite Blicke entlang der Küste erlaubt und 1.183 Meter hoch ist. Zwischen dem Ortsteil Lerca und Sciarborasca liegt zudem ein Golfplatz. Von Sciarborasca aus kommt zudem auf den Berg Monte Sciguelo mit 1.103 Metern Höhe und auch von hier geniesst man herrliche Blicke ins Land und auf das Meer.

Karte Arenzano

Mit der Karte bei Google Maps hat das Straßennetz in und um Arenzano gut im Blick. Google Maps eignet sich ausserdem auch hervorragend als Routenplaner für unterwegs. Mit dem Handy einfach in italienische Netze einwählen, die Verbindungen sind in der Regel sehr gut.


Mehr zum Thema:

Startseite: Italien
Die Region: Ligurien
Reisethema Märkte: Märkte Ligurien
Auf Tour: Shopping in Ligurien Genuss: Spezialitäten Ligurien
Weine: Weinbau und Weine Ligurien
Reisezeit: Klima Ligurien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien
Sonnig: Strände Italien

In der Nähe

Die gesamte Region: Ligurien
In der Nähe: Genua
In der Nähe: Varazze
In der Nähe: Celle Ligure
In der Nähe: Bogliasco