Courmayeur

Das schöne Courmayeur in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Sommer und Winter, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Courmayeur

Courmayeur

Das schöne Courmayeur in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Sommer und Winter, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Courmayeur

Courmayeur

Das schöne Courmayeur in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Sommer und Winter, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Courmayeur

Steckbrief Courmayeur

  • Name: Courmayeur.
  • Lage: Region Aostatal, Norditalien.
  • Bevölkerung: 2.727 Einwohner.
  • Fläche: 209,61 km².
  • Vorwahl: 165.
  • Zu Courmayeur gehören die folgenden Ortschaften (Fraktionen): Dolonne (Dolénna), Entrèves (Éntréve), La Palud (La Palù), Villair Dessous (Lo Velé-Dézó), Villair Dessus (Lo Velé-Damón), Larzey (Lo Lazèi), Entrelevie (Éntrelvie), La Villette (La Veletta), La Saxe (La Saha), Pussey.
  • Umgebung: Gebirgslage in den Alpen auf einer Höhe von 1.224 Metern.

Courmayeur ist eines der wichtigsten Reiseziele in der Region Aostatal. Zu Füßen des mächtigen Mont Blanc ist Courmayer Ausgangspunkt für Wanderungen, eine Fahr mit der Seilbahn in luftige Höhe oder zum Erreichen der Skigebiete in der Region. Auch das zauberhafte Tal Val Veny und einige Bergseen erreicht man von hier aus.

Übersicht: Wo liegt Courmayeur?

Courmayeur und Umgebung

Das Bergdorf Courmayeur liegt in Norditalien in der Region Aostatal nahe der französischen Grenze zu Füßen des Mont-Blac-Massivs (Monte Bianco in italienischer Sprache). Nahe Courmayeur führt der Mont-Blanc-Tunnel nach Chamonix in Frankreich und durch Courmayeur fliesst der Fluss Dora Baltea. Rund um die Ortschaft Courmayeur erheben sich majestätische Berge der Alpen sowie die Täler Val Ferret und Val Veny, in denen sich noch verhältnismässig wilde Alpenwelten entdecken lassen. Der Berg Pointe Hellbronner reicht bis auf 3.462 Meter hoch hinauf, der Monte Bianco ist der höchste Berg der Alpen mit einer Höhe von 4.810 Metern. Courmayeur ist ein auch ein beliebter Wintersportort, Lifte und Bergbahnen führen hinauf in die Skigebiete. Im Sommer wird hier gewandert, Radfahrer bzw. Mountainbiker finden ebenfalls tolle Strecken und auch Skilangläufer können in Courmayeur in spektakulärer Kulisse ihrer Passion nachgehen. Mit zu Courmayeur gehören die Ortschaften Dolonne (Dolénna), Entrèves (Éntréve), La Palud (La Palù), Villair Dessous (Lo Velé-Dézó), Villair Dessus (Lo Velé-Damón), Larzey (Lo Lazèi), Entrelevie (Éntrelvie), La Villette (La Veletta), La Saxe (La Saha) und Pussey.

Sehenswürdigkeiten Courmayeur

Zentral in Courmayeur steht die Kirche San Pantaleone, die aus dem Jahr 1722 bis 1742 stammt. Der quadratische Turm Torre Malluquin steht mindestens seit dem Jahr 1351 an Ort und Stelle. Er dient heute als Ausstellungsort. Sehenswert in Courmayeur ist auch die Wallfahrtskirche Notre-Dame de Guérison, die am Eingang des Veny-Tals steht. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört auch der Der Alpengarten Saussurea, der auf 2173 Metern Höhe in die Alpenwelt im Aostatal eingebettet ist. Auf rund 7.000 Quadratmetern findet sich hier von Juni bis September die typische Alpenflora des Monte Bianco. Als beliebter Bergsteigerort hat Courmayeur auch ein Museum, das der Geschichte des Bergsteigens gewidment ist: DasMuseo Duca degli Abruzzi.

Im Ortsteil Entrèves in Courmayer findet sich eine der wichtigsten Anziehungspunkte im Aostal: Die Seilbahn Monte Bianco Skyway. Die Seilbahn ist mit rotierenden Kabinen ausgestatt, die einen Rundum-Blick in die eindrucksvolle Gebirgslandschaft erlauben und den Gipfel der Helbronnerspitze (3.462 Meter hoch) erschliesst. Von der Aussichtsplattform auf der Bergstation der Bahn geht der Blick rundum auf die gewaltigen Viertausender der Alpen wie Mont Blanc, Grandes Jorasses, Grand Combin, Mont Maudit und weitere.

Radfahren und Wandern Courmayeur

Der Bergsport – ob Wandern, Radfahren, Hochgebirgstouren, Klettern oder andere Aktivitäten – hat in Courmayeur eine lange Tradition. Gletscher, Seen, die hohen umgebenden Berge, Wälder und Wasserfälle sind über Wanderwege oder auch Mountainbikerouten gut erschlossen. Mögliche Ziele sind beispielsweise der Mont Chétif, der Checrouitsee oder die Mont Blanc-Hütte. Auf 200 Kilometern findet sich die Rundtour Tour du Mont-Blanc für Wanderfans genauso wie für Mountainbiker. Wer Radfahren will, ist in Courmayeur wunderbar aufgehoben; die Seilbahnen sind darauf eingestellt und transportieren auch die Räder. Sowohl Radfahrer als auch Wanderer finden in den Tälern Val Veny und Val Ferret ebenfalls beste Bedingungen.

Wintersport und Skigebiete Courmayeur

Das Skigebiet Courmeyeur / Mont Blanc ist in zwei Hänge eingeteilt: Val Vény und Plan Chécrouit Es reicht bis auf 2.750 Meter hinauf und ist mit drei Seilbahnen bzw. Gondelbahnen in Courmayeur, in Entrèves und Dolonne erreichbar. Weitere Lifte und Bahnen liegen ebenfalls rund um das Skigebiet Courmayeur. Das Skigebiet bietet 100 Pistenkilometer – sowohl blaue, rote als auch schwarze Pisten gibt es zudem. Ein Snowpark, ein Freeride-Gebiet mit wunderbaren Blicken auf den Mont Blanc, Restaurants und andere Infrastruktur runden das Angebot hab. Große Teile der Pisten werden ausserdem mit Schneekanonen in Schuss gehalten. In der näheren Umgebung finden sich insgesamt runde 400 Pistenkilometer, die das Herz von Wintersportfans höher schlagen lassen.

Langläufer finden rund um Courmayer rund 30 Kilometer Loipen. Snowbikes (Mountainbikes mit Reifen für den Schnee) erlauben das Erkunden der winterlichen Lanschaft mit dem Fahrrad. Auch Hundeschlitten-Fahrten oder Ausritte mit Pferd sind möglich – Gleitschirmflieger finden selbstverständlich ebenfalls gute Bedinungen. Die Sesselbahn Maison Vieille, die Chécrouit-Gondelbahn oder die Yula- und Arp-Bahnen eignen sich darüber hinaus auch für Fußgänger oder eine Wanderung durch den Schnee.

Karte Courmayeur

Mit der Karte bei Google Maps bekommt man einen guten Überblick über das Straßennetz in Courmayeur und Umgebung oder für die Anreise mit dem Auto oder auch Zug. Google Maps eignet sich ausserdem gut als Routenplaner für unterwegs - bei meist guten mobilen Internetverbindungen in Italien.


Mehr zum Thema:

Die Region: Aostatal
Reisethema Märkte: Märkte Aostatal
Auf Tour: Shopping Aostatal
Genuss: Spezialitäten Aostatal
Weine: Weinbau und Weine Aostatal
Reisezeit: Klima Aostatal

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien

In der Nähe

Die Region: Aostatal
In der Nähe: Aosta
In der Nähe: Avise
In der Nähe: Piemont
In der Nähe: Lombardei