Avise

Das schöne Dorf Avise in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Wandern, Wintersport, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Avise-Aostatal

Avise

Das schöne Dorf Avise in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Wandern, Wintersport, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Avise-Aostatal

Avise

Das schöne Dorf Avise in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Wandern, Wintersport, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Avise-Aostatal

Steckbrief Avise

  • Name: Avise.
  • Lage: Region Aostatal, Norditalien.
  • Bevölkerung:302 Einwohner.
  • Fläche: 56,62 km².
  • Vorwahl: 165.
  • Diese Ortschaften (Fraktionen) gehören mit zur Gemeinde Avise: Cerellaz, Charbonnière, La Clusaz, Le Coudray, Le Cré, Le Pré, Le Thomasset, Plan, Runaz, Vedu.
  • Umgebung: Gebirgslage in den Alpen auf einer Höhe von 775 Metern.

Das Dörchen Avise ist mittelalterlichen Ursprungs und vermittelt noch heute den Charme vergangener Zeiten. Wie aus einem Märchen wirkt es – vor allem im Winter. Gleich drei Schlösser hat das winzige Dörfchen zu bieten, die Zeit scheint hier still gestanden zu sein. Unterhalb der Ortschaft fliesst der Fluß Dora Bàltea durch die traumhafte Gebirgslandschaft.

Übersicht: Wo liegt Avise?

Avise und Umgebung

Das winzige Dörchen Avise liegt romantisch und wie aus einem Märchenbuch in der Region Aostatal in Norditalien. Bei Avise fliesst der Fluss Dora Baltea an der Ortschaft vorbei – zwischen den Bergen des Nationalparks Gran Paradiso im Süden der Ortschaft Avise und weiteren hohen Gipfeln der Alpen im Norden der Ortschaft. Die Umgebung in Avise ist ländlich und alpin. Die Regionshauptstadt Aosta liegt nur 30 Autominuten von Avise entfernt und Avise ist über eine große Hauptstraße von Aosta gut erreichbar. Die Nachbargemeinden der kleinen Ortschaft sind Arvier, La Salle, La Thuile, Saint-Nicolas, Saint-Pierre und Saint-Rhémy-en-Bosses sowie Valgrisence im Aostatal. Zur Verwaltung der Gemeinde Avise gehören auch die Ortschaften Cerellaz, Charbonnière, La Clusaz, Le Coudray, Le Cré, Le Pré, Le Thomasset, Plan, Runaz und Vedun.

Sehenswürdigkeiten Avise

In Avise scheint die Zeit still zu stehen – der mittelalterliche Anblick des Dörfchens ist sehr gut erhalten geblieben. Einst gehörte das Dorf den Herren von Avise, einer Adelsfamilie im Aostatal.

Gleich drei Burgen gibt es in der winzigen Ortschaft erhalten geblieben und machen sie so einzigartig: Die Burg Cré (hier sind nur noch Ruinen übrig), die Burg Blonay und die Burg Avise. Insbesondere die Burg Avise sticht mit einem Turm hervor, der mit Zinnen versehen ist. Das Innere der Burg Avise beherbergt eine kostbare hölzerne Zimmerdecke aus dem Mittellalter. Darüber hinaus fällt auch die Pfarrkirch San Brizio in Avisio im kleinen Ortskern auf, und zwar mit einem Glockenturm aus dem fünfzehnten Jahrhundert.

In einem historischen Gebäude aus dem Mittellalter namens Maison de Mosse kann man in der Nähe von Avise auch Zeugnisse aus dem Mittelalter bewundern, das Haus ist ein Museum und liegt in Runaz. Die Römer hinterliessen hier ebenfalls Spuren, etwa in der Strada delle Gallie (Gallier-Straße), die seinerzeit aus dem Fels gemeisselt wurde.

Viel ist hier nicht los – dafür ist die Ortschaft zu klein, Touristenrummel oder nennenswerte Ladengeschäfte finden sich anderswo.

Radfahren und Wandern Avise

Im Tal rund um das Dorf Avise wird Wein angebaut, vor allem die Rebe Petit Rouge steht hier im Mittelpunkt. In näherer Umgebung locken die Wasserfälle von Freney oberhalb von Avise. Kleinere Nebenstraßen ziehen sich hinter Avise verhältnismässig weit nach oben in den Bergen und von dort aus bieten sich wunderbare Wandertouren oder MTB-Touren. Wanderungen oder Radtouren bieten sich auch am Monte Château Blanc an. Großartige Natur liegt direkt südlich von Avise im Tal Valgrisenche auf einer Höhe von 1664 Metern. Im Valgrisenche können Mountainbiker bis zur Alm Saxe de Ponton fahren, Wanderer finden zahlreiche Möglichkeiten wie etwa eine Tour zur Schutzhütte Rifugio Bezzi auf 2.284 Metern Höhe. Rund um das Valgrisenche liegen mehrere Gletscher.

Wintersport in Avise

Rund um die Hütte Rifugio Bezzi werden Skitouren geboten – von einfacheren Touren bis hin zu sehr schweren Touren. Oberhalb von Avise liegt das Langlaufgebiet Fossaz, zu den großen Skigebieten des Aostatals muss man von Avise aus etwa 20 bis 30 Autominuten oder etwas mehr Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln einplanen.

Karte Avise

Mit der Karte bei Google Maps bekommt man einen guten Überblick über das Straßennetz in Avise und Umgebung oder für die Anreise mit dem Auto oder auch Zug. Google Maps eignet sich ausserdem gut als Routenplaner für unterwegs - bei meist guten mobilen Internetverbindungen in Italien.


Mehr zum Thema:

Die Region: Aostatal
Reisethema Märkte: Märkte Aostatal
Auf Tour: Shopping Aostatal
Genuss: Spezialitäten Aostatal
Weine: Weinbau und Weine Aostatal
Reisezeit: Klima Aostatal

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien

In der Nähe

Die Region: Aostatal
In der Nähe: Aosta
In der Nähe: Courmayeur
In der Nähe: Piemont
In der Nähe: Lombardei