Bard

Das Dorf Bard in der Region Aostatal in Italien: Berge, Sommer, Winter, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Bard

Bard

Das Dorf Bard in der Region Aostatal in Italien: Berge, Sommer, Winter, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Bard

Bard

Das Dorf Bard in der Region Aostatal in Italien: Berge, Sommer, Winter, Sehenswürdigkeiten, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Bard

Steckbrief Bard

  • Name: Bard.
  • Lage: Region Aostatal, Norditalien.
  • Bevölkerung: 110 Einwohner.
  • Fläche: 3,03 km².
  • Vorwahl: 125.
  • Zu Bard gehören die folgenden Ortschaften (Fraktionen): Albard de Bard, Crous, Issert, Valsourdaz.
  • Umgebung: Gebirgslage in den Alpen auf einer Höhe von 400 Metern.

Die kleine Ortschaft Bard liegt zentral im Haupttal durch die Region Aostatal - gar nicht weit von der Grenze zum Piemont entfernt. Das historische Dörfchen punktet vor allem mit der weithin sichtbaren Festung Bard. Rundum erschliesst sich die Alpenwelt des nördlichen Italiens.

Übersicht: Wo liegt Bard?

Bard und Umgebung

Das kleine Städtchen Bard liegt in der Region Aostatal in Norditalien am Fluss Dora Baltea und dem Zusammenfluss von Ayasse mit der Dora Baltea. Die Lage der Ortschaft Bard im Tal wird hier von der engsten Stelle des Flusstales Dora Baltea bestimmt. Schon zu Römerzeiten war Bard eine strategisch bedeutsame Stelle, die einstige römische Konsularstraße führte hier durch. Etwas oberhalb des Flusses liegt hier die Ortschaft auf felsigem Untergrund und wird von einst bedeutsamen Festung Bard dominiert, die das Flusstal überschaut. Im Tal unterhalb von Bard liegt dagegen die Ortschaft Hone, die nur durch eine Brücke vom mittelalterlichen Bard getrennt wird. Häuser aus grobem Gestein trutzen in Bard den Kräften der Natur – vor allem aber den kalten Wintern in den Alpen. Die Umgebung von Bard ist alpin, mit hohen Gipfeln und rauhen Gebirgsketten sowie vereinzelten Weinbauflächen überall dort, wo es im Tal im Sommer angenehm warm wird.

Sehenswürdigkeiten Bard

Die bedeutsamste Sehenswürdigkeit in Bard ist die Festung Bard aus den Jahre 1830 bis 1838. In der Festungsanlage gibt es ein Museum, das sich mit der Kultur der Alpen beschäftigt. Darüber hinaus ist der mittelalterliche Grundriss in der Altstadt von Bard noch erhalten geblieben – mit Häusern aus dem fünzehnten und sechzehnten Jahrhundert. Insbesondere das Bischofshaus, das Casa Valperga und Casa Ciucca, Casa Challant sowie Casa della Meridiana sind Beipsiele der historischen Architektur in Bard. Die Pfarrkirche in Bard lässt sich bis auf das zwölfte Jahrhundert zurück verfolgen. Die Grabungssstätte Archeopark in Bard entführt Besucher der Ortschaft in die frühe Geschichte der Region – mit tollen Ausblick ins Tal mit dem Fluss Dora Baltea. Bard ist kein Ort mit Shoppingmeile, hier finden sich im alten Stadtkern einige Bars und Trattorien, darüber hinaus ist die Ortschaft sehr ruhig.

Radfahren und Wandern Bard

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Bard liegt entlang der historischen Via Francigena, die von Canterbury in England bis nach Rom führt. Mit dem Fahrrad bieten sich auch Touren durch das Tal an, zum Beispiel von Bard nach Verres in Richtung Norden oder noch weiter am Fluss Dora Baltea auf asphaltierten Nebenstraßen mit wenig Autoverkehr. Rundum führen mehrere Wanderwege direkt von Bard in die umgebenden Berge der Alpen.

Wintersport und Skigebiete Bard

Die Ortschaft Bard hat kein eigenes Skigebiet. Im Aostatal gibt es aber zahlreiche Skigebiete und das Gebiet Champorcher am Mont Avic liegt nicht weit entfernt von Bard. Hier finden sich 14 Pistenkilometer. Darüber hinaus finden sich vor allem rund um ​Gressoney-Saint-Jean große Skigebiete im Aostatal, die man von Bard aus innerhalb von 45 Minuten mit dem Auto erreichen kann.

Karte Bard

Mit der Karte bei Google Maps bekommt man einen guten Überblick über das Straßennetz in Bard und Umgebung oder für die Anreise mit dem Auto oder auch Zug. Google Maps eignet sich ausserdem gut als Routenplaner für unterwegs - bei meist guten mobilen Internetverbindungen in Italien.


Mehr zum Thema:

Die Region: Aostatal
Reisethema Märkte: Märkte Aostatal
Auf Tour: Shopping Aostatal
Genuss: Spezialitäten Aostatal
Weine: Weinbau und Weine Aostatal
Reisezeit: Klima Aostatal

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien

In der Nähe

Die Region: Aostatal
In der Nähe: Aosta
In der Nähe: Courmayeur
In der Nähe: Piemont
In der Nähe: Lombardei