Ventimiglia

Das Stadt Ventimiglia in der Region Ligurien in Italien: Altstadt, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Ventimiglia

Ventimiglia

Das Stadt Ventimiglia in der Region Ligurien in Italien: Altstadt, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Ventimiglia

Ventimiglia

Das Stadt Ventimiglia in der Region Ligurien in Italien: Altstadt, Strände und Küste, Sehenswürdigkeiten, Bilder, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Ventimiglia

Steckbrief Ventimiglia

  • Name: Ventimiglia.
  • Lage: Region Ligurien, Provinz Imperia.
  • Bevölkerung: 24.087 Einwohner.
  • Fläche: 53,73 km².
  • Vorwahl: 184.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Bevera, Calandri, Calvo, Carletti, Grimaldi Inferiore, Grimaldi Superiore, Latte, Mortola Inferiore, Mortola Superiore, Porra, Roverino, Sant'Antonio, San Bernardo, San Lorenzo, Sealza, Torri, Trucco, Varase, Verrandi, Villatella, Ville.
  • Umgebung: Küstenlage / Strand.

Ventimiglia liegt ganz nahe der französischen Grenze an der Blumenriviera oder Riviera Ponente im der Provinz Imperia in Ligurien. Kurort, Seebad, Strände, Höhlen in der näheren Umgebung, ein archäologisches Museum und ein lebendiger Stadtkern mit historischem Ambiente direkt hinter den Uferstraßen machen Ventimiglia zu einem guten Reiseziel.

Übersicht: Wo liegt Ventimiglia?

Ventimiglia und Umgebung

Ventimiglia liegt in der Region Ligurien (Provinz Imperia) - direkt an der Küste des Mittelmeeres und nur wenige Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Darüber hinaus liegt Ventimiglia im Flusstal des Roia und Nervia, die einen vorgelagerten flachen Küstenstreifen geschaffen haben. Dahinter erhebt sich das Vorgebirge der Alpen. Ventimiglia hat eine historische Altstadt und ist zudem von den Überresten der römischen Besiedlung geprägt. Entlang des Ufers beziehungsweise der Uferpromenade zeigt sich Ventimiglia lebendig und modern - mit Badeanstalten (Bagnis), Bars, Clubs, Palmen, Restaurants und dem davor liegenden relativ breiten Kiesstrand. Rund um Ventimiglia entfaltet sich eine schöne Landschaft mit Hängen, die zum Meer hin abfallen inmitten typisch mediterraner Vegetation - untermalt vom Blau des Mittelmeers hier nahe der Grenze zu Italien.

Sehenswürdigkeiten Ventimiglia

Die Kathedrale von Ventimiglia mit einer Taufkapelle stammt vermutlich aus dem elften bis zwölften Jahrhundert. Das Aussehen vergangener Jahrhunderte ist in diesem Gebäude erhalten geblieben und es stellt damit eine wichtiges kulturhistorisches Denkmal in Ventimiglia dar. Die Kirche liegt am Rande der Altstadt von Ventimiglia, so dass man von hier aus die Gassen Ventimiglias erkunden kann oder - ein paar Schritte in die andere Richtung - herrliche Blicke über das Meer geniesst. Auf dem Platz der Kathedrale liegt auch das historische Kloster der Laterankanonikerinnen, so dass eine eindrucksvolle historische Kulisse entsteht. Nicht weit entfernt findet sich zudem das Oratorium Dei Neri aus dem Jahr 1650. Von dort aus führen noch ein paar Gehminuten mehr zur Kirche San Michele Arcangelo mit mächtigem alten Gemäuer aus dem zehnten, elften und zwölften Jahrhundert und tollen Ausblicken auf Ventimiglia.

Der Weg zwischen diesen kirchlichen Gebäuden führt in der Altstadt von Ventimiglia auch durch die Via Garibaldi. Dort finden sich zahlreich historische Gebäude, vor allem aber die Loggia del Parlamento - ein Gebäude aus dem vierzehnten und fünfzehnten Jahrhundert. Mit trutzigen Spitzbögen und erbaut aus großen Mauersteinen fällt das verhältnismässig kleine Gebäude sofort hier auf. Entlang der Gassen finden sich kleinere Bars, Restaurants und Ladengeschäfte. Allerdings handelt es sich um die Straßenzüge in der Altstadt nicht um reine Shoppingmeilen. Außerhalb der Altstadt - auf einer kleinen Straße mit schönem Ausblick liegt das einstige Stadttor Porta Canarda. Die Stadtmauern stammen aus dem sechszehnten Jahrhundert, die Stadttore Porta Nuova, Porta Nizza, Porta Piemonte und Porta Marina gehören mit zu den Sehenswürdigkeiten Ventimiglias.

Mehrere Festungsanlagen beziehungsweise deren Überreste finden sich ebenfalls und um Ventimiglia: Castel d'Appio hoch oben über Ventimigilia, Forte San Paolo und das recht große und gut erhaltene Fortezza dell'Annunziata mit Musem.

Eine der wichtigsten Sehenswürdikgeiten in Ventimiglia ist darüber hinaus die Villa Hanbury mit dem botanischen Garten Hanbury. Die Villa - ursprünglich ein Palazzo aus dem siebzehnte Jahrhundert - wird von einem 18 Hektar großen Grundstück umgeben, auf dem sich ein großer Garten befindet. Am Capo Mortola über dem Meer kann man hier allerlei mediterrane und auch viele weitere Pflanzen in üppig-grüner Umgebung bewundern. Wer Pflanzen mag, kann sich auch beim Kakteenzüchter Cactusmania umschauen, dessen Gelände mit einer großen Sammlung und Auswahl an Kakteen beeindruckt. Es gibt hier auch ein Café und man kann die seltenen Schönheiten auch kaufen.

Nicht weit von der Flussmündung des Nervia entfernt liegt die archäologische Stätte Area Archeologica Della Citta' Romana Di Albintimilium - die römische Stadt Albintimilium. Ein Besuch lohnt sich, denn hier sind verhältnismässig viele der römischen Strukturen gut nachvollziehbar erhalten. Im archäologischen Museum im Forte dell'Anunziata kann man Fundstücke der Grabungsstätte sehen. Höhlengräber aus viel früherer Zeit finden sich dagegen beim prähistorischen Museum Balzi Rossi - einem Outdoorgelände mit roten Felsen in der Ortschaft Grimaldi, die mit zu Ventimiglia gehört. Leider nicht öffentlich zugänglich ist die Villa Voronoff in Grimaldi, die einst dem russischen Arzt Serge Voronoff gehörte. Er liess hier in einem großen und üppigen Garten rund um die prachtvolle Villa eine Affenzucht entstehen.

Ein Tag in Ventimiglia lässt sich dann mit einem Spaziergang entlang des Ufers mit den Stränden in Ventimiglia verbinden. Spielplätze, öffentlicher Park, verschiedene Aussichtspunkte, Bars, Restaurants sowie Strände und Bagnis reihen sich hier entlang mehrerer Kilometer. Es gibt auch einen Radweg entlang des Ufers.

Umgebung: Wandern, Radfahren und Ausflüge

Entlang der Küste verlauft auch bei Ventimiglia der Weitwanderweg Sentiero Liguria. Wer auf Wandertour gehen will, findet hier eine tolle Route oberhalb des blauen Meeres. Ausflüge zu benachbarten Orten - etwa nach Sanremo oder nach Dolceacqua im Landesinneren gehören zu den vielseiten Möglichkeiten der Region. Radfahrer können von Ventimiglia entlang des Flusses Nervia bis nach Dolceacqua radeln oder entlang des Meeres von Camporosso und Vallecrosia bis zur mittelalterlichen Kirche Sant'Ampelio in Bordighera.

Karte Ventimiglia

Die praktische Karte bei Google Maps zeigt das Straßennetz in Ventimiglia sowie wichtige Orte der Infrastruktur die Umgebung. Google Maps eignet sich auch sehr gut als Routenplaner für Ausflüge oder An- und Abreise - bei meist sehr guten mobilen Datenverbindungen in Italien.


Mehr zum Thema:

Startseite: Italien
Die Region: Ligurien
Reisethema Märkte: Märkte Ligurien
Auf Tour: Shopping in Ligurien Genuss: Spezialitäten Ligurien
Weine: Weinbau und Weine Ligurien
Reisezeit: Klima Ligurien

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien
Sonnig: Strände Italien

In der Nähe

Die gesamte Region: Ligurien
In der Nähe: Sanremo
In der Nähe: Dolceacqua
In der Nähe: Pigna