Weine Trentino

Weine, Weingüter, Weinbaugebiete und mehr

Wein aus dem Trentino - welche Weine hat das Trentino zu bieten und welche Weingüter sind der Rede wert? Rund um die Weine, die Weinbauregionen und den Weinbau aus dem Trentino in Italien.

Weinflaschen-und-Trauben

Weine Trentino

Weine, Weingüter, Weinbaugebiete und mehr

Wein aus dem Trentino - welche Weine hat das Trentino zu bieten und welche Weingüter sind der Rede wert? Rund um die Weine, die Weinbauregionen und den Weinbau aus dem Trentino in Italien.

Weinflaschen-und-Trauben

Weine Trentino

Weine, Weingüter, Weinbaugebiete und mehr

Wein aus dem Trentino - welche Weine hat das Trentino zu bieten und welche Weingüter sind der Rede wert? Rund um die Weine, die Weinbauregionen und den Weinbau aus dem Trentino in Italien.

Weinflaschen-und-Trauben

Die Höhenlagen der Provinz Trentino-Südtirol in Kombination mit warmen, südlichen Temperaturen sind ideal für den Weinbau. Cabernet und Merlot sind die Standard-Trauben für Rotweine im Trentino. Unumstrittener Star des Trentino ist zudem der Pinot Grigio. Chardonnay und Pinot Noir allerdings bieten oft höherwertige und köstliche Weißweine. Nur im Trentino wird zudem der Nosiola produziert - ein Weißwein, der im Süden des Trentino als Alltagswein serviert wird. Rotweinliebhaber sollten sich am Marzemino und Teroldego versuchen, die nur hier im Trentino angebaut werden.


Weine und Weinbau im Trentino

Die Abkürzungen im Folgenden sind unklar?
Mehr Infos: Begriffe rund um Italiens Weine.

Anbaugebiete und Anbaufläche Piemont

  • 10 Anbaugebiete
  • Anbaufläche: 10.000 Hektar

Wichtige Rebsorten im Trentino

  • Rebsorten Weiß: Friulano, Chardonnay, Sauvignon, Blanc, Pinot Grigio, Pinot Bianco.
  • Rebsorten Rot: Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Nero, Refosco, Teroldego.

DOCG-Weine Trentino

  • Keine.

DOC-Weine Trentino

  • Casteller, Delle Venezie, Teroldego Rotaliano, Trentino, Trento, Valdadige/Etschtaler, Valdadige Terradeiforti.

IGT-Weine Trentino

  • Atesino delle Venezie, Delle Venezie, Mitterberg tra Cauria e Tel, Vallagarina.

Weinbau im Trentino

Die Weinbauregion Trentino ist von den Alpen geprägt. Im Vergleich zu Südtirol ist das Weinbaugebiet aber wärmer und es gibt mehr Hügellagen als im nördlich gelegenen Südtirol. Im Trentino werden sehr viele Alltagsweine produziert, vereinzelt ragen aber Weine und Weingüter hervor. Der große Star im Trentino ist der Pinto Grigio, der weltweit exportiert wird. Bei den hochwertigeren Weinen finden sich Chardonnay und Pinot Noir. Bei den Rotweinen kann man die Rebsorten Teroldego und Marzemino genissen, die nur hier im Trentino zu finden sind. Rund um den Gardasee begünstigt das Klima den Anbau von Chardonnay und Merlot. Auch die Produktion von Schaumweinen ist im Trentino erwähnenswert.

Weine und Weinbaugebiete Trentino

Die Weine des Trentino

  • Der Marzemino bringt fruchtige und lebendige Rotweine hervor und auch für Schaumweine ist die Sorte gut geeignet. Oft schmeckt er nach Krische, Pflaume, Veilchen und häufig hat dieser Rotwein auch eine bittere Note.
  • Die Rebsorte Teroldego bringt dunkelrote Weine hervor, die nach Veilchen, Himbeeren oder auch Gewürzen duften. In der Vergangenheit wurde sie oft für den Verschnitt verwendet, um helleren Rebsorten eine dunkle Farbe zu verleihen. Oft entstehen damit meist qualitativ bodenständig-gute Weine, die sich als Begleiter zum Essen oder am Abend vor dem Kamin gut trinken lassen. Vereinzelt ragen aber auch hervorragende Weine aus der Masse hervor wie beispielsweise vom Weingut Foradori.
  • Manzoni Bianco ist eine eher seltene Rebsorte. Es entstehen Weißweine, die sehr spannend sein können. Sie sind kräftig gelb bis golden und schmecken frisch - nach Kräutern, Kandisfrüchten und manchmal auch leicht bitter. Wer einen etwas ungewöhnlicheren Weißwein sucht, sollte hier zugreifen.
  • Die Rebsorte Pinot Grigio wird im Trentino am häufigsten angebaut. In der Regel entstehen durchschnittlich gute Weißweine, die sich mit unkompliziertem Geschmack leicht auf der Terrasse am Abend trinken lassen. Besondere Weine gibt es aber sogar auch beim Pinot Grigio aus der Region Trentino, um die sich vereinzelte Winzer bemühen. Hier ist in der Regel ein Blick auf das Etikett und den Produzenten hilfreich, um einen guten Wein zu kaufen.
  • Nosiola ist eine Rebe für Weißweine, die nur noch im Trentino angebaut wird. Wer etwas sehr spezielles sucht, wird hier fündig. Die Weißweine aus der Rebe Nosiola sind langlebig und sehr fein. Honig, kandierte Früchte, Kamille und auch würzige Aromen schaffen ein ungewöhnliches Geschmackserlebnis. Ein guter Wein aus der Rebe Nosiola ist allerdings dann auch nicht gerade günstig.

Weinbaugebiete Trentino

  • Trento: In der ganzen Region Trentino werden Weine angebaut. Es handelt sich um zahlreiche Gemeinden: Ala, Albiano, Aldeno, Arco, Avio, Besenello, Bleggio Inferiore, Bleggio Superiore, Borgo Valsugana, Brentonico, Calavino, Caldonazzo, Calliano, Carzano, Castelnuovo, Cavedine, Cembra, Cimone, Civezzano, Dorsino, Drena, Dro, Faedo, Faver, Garniga, Giovo, Grumes, Isera, Ivano Fracena, Lasino, Lavis, Levico, Lisignago, Mezzocorona, Mezzolombardo, Mori, Nago-Torbole, Nave S. Rocco, Nogaredo, Nomi, Novaledo, Ospedaletto, Padergnone, Pergine, Pomarolo, Riva del Garda, Roncegno, Roverè della Luna, Rovereto, S. Michele all'Adige, Scurelle, Segonzano, Spera, Stenico, Storo, Strigno, Telve, Telve di sopra, Tenna, Tenno, Terlago, Terragnolo, Ton, Trambileno, Trento, Valda, Vallarsa, Vezzano, Villa Agnedo, Villa Lagarina, Volano und Zambana. Die im Folgenden genannten Weinbaugebiet sind kleinere Unterzonen. Der Trentino Bianco muss mindestens zu 80 % aus Chardonnay oder Pinot Bianco bestehen. Der Trentino Rosso besteht aus Cabernet Franc und/oder Cabernet Saubignon. Der Trentino Rosato ist ein Roséwein, der aus Enantio, Vernatsch, Teroldego oder Lagrein (jeweils 2 Sorten) besteht. Ein Wein, der sich Trentino Vino Santo nennt, muss daggen zu 85 % aus der Rebsorte Nosiola hergestellt sein. Wenn ein Wein aus dem Trentino auf dem Etikett die Rebsorte angegeben hat, dann muss diese zu 85 % im Wein enthalten sein.
  • Valdadige - Etschtal: Das Anbaugebiet Etschtal liegt teilweise in Südtirol, teilweise in der Provinz Trentino - die Grenze liegt bei Salurn. Während in Südtirol eher Gewürztraminer und Lagrein angebaut werden, stehen auf den Rebflächen im Trentino im Etschtal eher die weiße Rebe Nosiola und Vino Santo. Bei den Rotweinen wird Marzemino und Teroldego sowie die seltene autochtone Sorte Enantio angebaut.
  • Casteller: Das Weinbaugebiet Casteller im Trentino besteht zu 50 % aus der roten Rebsorte Merlot, dessen Wachstum im warmen Mikroklima einiger Orte im südlichen Trentino gut gelingt. Der Wein namens Casteller ist trocken, harmonisch und auch charaktervoll.
  • Teroldego Rotaliano: Dieses kleien Weinbaugebiet liegt in Mezzolombardo und Mezzocorona. Dazu gehört auch der Ortsteil Grumo der Gemeinde San Michele all'Adige.

Weingüter/Winzer

Ein bisschen mehr als einen einfachen Alltagswein kann man im Trentino durchaus erwarten und auch bekommen. Nennenswerte Weingüter sind Ferrari Spumante mit Schaumweinen oder Pojer e Sandri mit Schaumweinen sowie Cardonnay, Sauvignon Blanc, Nosiola, Riesling und Pinot Nero. Die Weingüter Endrizzi, Villarom, Roberto Zeni, Tenuta San Leonardo, Cesconi, Agricola Foradori in Mezzolombardo mit der roten Rebsorte Teroldego und der weißen Rebsorte Manzoni Bianco, Castel Noarna und auch Eugenio Rosi erschaffen ganz beachtliche Weine im Trentino.


Mehr zum Thema

Überblick Italien: Italien
Lecker: Spezialitäten Italien
Weinwelten: Wein und Weinbau Italien
Leicht verständlich: Weinkunde
Schnell gemacht: Einfache italienische Rezepte

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Unterwegs: Verkehrsregeln Italien

Gut zu Wissen

Die Provinz: Trentino
Reisethema: Märkte Trentino-Südtirol
Orientierung: Karte Trentino-Südtirol
Genuss: Spezialitäten Trentino-Südtirol
Reisezeit: Klima Trentino