Märkte Rom

Die schönsten Märkte und Wochenmärkte in Rom: Markthallen wie der Mercato Trionfale, der Mercato dell' Unità oder der Mercato Centrale Roma locken in Rom zum Einkaufen. In der großen Stadt Rom sind die Märkte ebenfalls groß und haben meist moderate Öffnungszeiten.

Italien-Märkte-Orangen

Märkte Rom

Die schönsten Märkte und Wochenmärkte in Rom: Markthallen wie der Mercato Trionfale, der Mercato dell' Unità oder der Mercato Centrale Roma locken in Rom zum Einkaufen. In der großen Stadt Rom sind die Märkte ebenfalls groß und haben meist moderate Öffnungszeiten.

Italien-Märkte-Orangen

Märkte Rom

Die schönsten Märkte und Wochenmärkte in Rom: Markthallen wie der Mercato Trionfale, der Mercato dell' Unità oder der Mercato Centrale Roma locken in Rom zum Einkaufen. In der großen Stadt Rom sind die Märkte ebenfalls groß und haben meist moderate Öffnungszeiten.

Italien-Märkte-Orangen

Markthalle Mercato Centrale Roma

Via Giovanni Giolitti, 36, 00185 Roma, im Bahnhof Stazione Termini, täglich ausser Sonntag von 08.00 bis 0.00 Uhr, Lebensmittel und gastronomische Angebote wie z.B. Pizza, Eis, Dolci, Panini, Burger oder Gegrilltes.

Markthalle Nuovo Mercato Esquilino

Via Filippo Turati, 160, 00118 Roma, nahe Hauptbahnhof, Multi-Kulti-Markthalle mit Obst, Gemüse, Fleisch, Kleidung und vielem mehr. Dienstags, Freitags und Samstags von 05.00 bis 17.00 Uhr sowie am Donnerstag von 05.00 bis 15.00 Uhr.

Markthalle Mercato dell' Unità

Via Cola di Rienzo, 245, 00192 Roma (nicht weit von der Vatikanstadt entfernt), diesen Markt gibt es seit 1928, täglich ausser Sonntag von 07.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, Lebensmittel aller Art (Käse, Obst, Gemüse, Fleisch und vieles mehr) sowie Blumen. Der Markt ist nicht weit vom Vatikan entfernt. Das Castel Sant'Angelo und der Palazzo di Giustizia finden sich in direkter Umgebung.

Markthalle Mercato Trionfale

Via la Goletta, 1, 00192 Roma. Hier finden sich alle Lebensmittel, die das Herz begehrt – Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Wurstwaren, Käse, Pasta, Backwaren, Dolci, Weine und mehr. In der Tradition italienischer Märkte finden sich auch Haushaltswaren und vieles mehr. Der Markt wird stark von den Römern selbst frequentiert und ist nicht allzu touristisch, obwohl er nicht weit entfernt von der Vatikanstadt liegt. Montag bis Samstag von 07.00 bis 14.00 Uhr - am Dienstag, Donnerstag und Freitag auch bis 19.00 Uhr.

Markthalle Campagna Amica Market

Bauernmarkt mit alter Markthalle und fairen Preisen, Via di S. Teodoro, 74, 00186 Roma, Montag und Samstag von 08.00 bis 15.00 Uhr, nahe der Isola Tiberina bzw. Nicht allzu weit vom Colosseum in Rom entfernt.

Designmarkt Mercato Monti Urban Market

Kunsthandwerk und Second Hand im Zentrum Roms, Via Leonina, 46/48, 00184 Roma, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Gemuese-Bohnen

Meeresfruechte

Mercato de Porta Portese

Viale di Trastevere, 00153 Roma, jeden Sonntag von 07.00 bis 14.00 Uhr. Ein großer und bunter Augenschmaus mit Trödel, Antikem, Lebensmitteln, Kleidung, Spielzeug, Bastelmaterial, Haushaltswaren, Keramik, Blumen und vielem mehr.

Nuovo Mercato di Testaccio

Via Aldo Manuzio, 66C, 00153 Roma, dieser Markt ist relativ modern mit dem üblichen Angebot an Lebensmitteln auf italienischen Märkten, aber auch zahlreichen Ständen, die Snacks verkaufen und Restaurants sind ebenfalls vorhanden. Ein Blick auf den nahen Monte Testaccio und die Gegend lohnt sich vor allem für diejenigen, die ausgehen wollen. Ganz nahe liegt auch der Cimiterio Acattolico (nicht-katholischer Friedhof, auch als protestantischer oder englischer Friedhof bekannt). Auf dem historischen Friedhof sind zahlreiche bekannte Namen begraben: Die englischen Dichter Keats und Helley, Antonio Gramsci und viele andere. Von Montag bis Samstag von 06.00 bis 14.00 Uhr.

Biomercato alla Città dell'Altra Economia

Largo Dino Frisullo, snc, 00153 Roma, Biomarkt mit Lebensmitteln und Handwerkskunst, gar nicht weit vom Mercato Testaccio entfernt findet sich dieser alternative Markt mit Obst, Gemüse, andere Lebensmittel, Keramik, Kleidung, Spielwaren und mehr – nur zählen hier eben Nachhaltigkeit und andere Werte. Der Markt ist einem ehemaligen Schlachthof untergebracht. Von 1890 bis 1975 wurde hier Fleisch produziert; heute ist das Gebäude ein alternatives Zentrum mit sozialen Einrichtungen und mehr. In direkter Nähe findet sich das Museum Macro Testaccio (zeitgenössische Kunst). Der Monte Testaccio ist übrigens ein Hügel, der durch die Entsorgung von Amphoren im alten Rom entstanden ist. Hier finden sich auch viele Restaurants, Bars, Klubs und Discotheken. Sonntags von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Campo de' Fiori

Piazza Campo de' Fiori, von Montag bis Sonntag, 07.30 bis 15.00 Uhr. Dieser Markt ist beliebt – wegen der Bezeichnung als Blumenmarkt. Während aber oft genau das in den Vordergrund gestellt wird, handelt es sich um einen recht großen Markt mit ganz unterschiedlichem Angebote. Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Käse oder Gewürze, Pasta, Wurstaren, Backwaren oder Snacks zum Verzehr vor Ort finden sich auf diesem Markt. Einige Blumenstände gibt es auch, die Bezeichnung als 'Blumenmarkt' ist aber ein wenig irre führend. In direkter Umgebung findet sich mehrere Sehenswürdigkeiten wie etwa die Locanda della Vacca, die Kirchen Sant'Agnese in Agone und Sant'Ivo alla Sapienza und der Palazzo Spada, der auch eine bemerkenswerte Gemäldesammlung mit Dürer, Rubens, Brueghel, Tizian und anderen Künstlern vorzuweisen hat.

Blumenmarkt in Rom

Eine ganz besondere Adresse in Rom ist der Blumenmarkt. Eigentlich ist er für Großhändler gedacht. Aber Dienstags Vormittags öffnen die rund 150 Händler ihre Türen auch für Privatleute. Auf zwei Stockwerken kannst Du hier einen regelrechten Farbrausch erleben. Man findet den Markt in der Via Trifonale 45, Dienstags zwischen 10.00 und 13.00 Uhr. Die Buslinien 23 und 70 bringen Dich hin.

Mercato delle Stampe

Largo della Fontanella di Borghese, 00186 Roma, täglich von 07.00 bis 13.00 Uhr. Auf diesem eher kleinen Markt hat man sich auf alte Druckwaren spezialisiert. Alte Landkarten, Skizzen, Bücher, Postkarten und Ähnliches – dieser Markt ist etwas für Liebhaber. Der Markt findet sich im Zentrum Roms; gar nicht weit von Sehensüwrdigkeiten wie dem spanischen Platz und der spanischen Treppe sowie dem Palazzo Firenze entfernt. Das Ufer des Tibers liegt ebenfalls in direkter Nähe.

Gemuese

Gemuese

Borghetto Flaminio

Piazza della Marina, 32, 00196 Roma, jeden Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr, Kleidung, Taschen, Accessoires, Schmuck, Haushaltswaren, und ähnliches (Second Hand). Für diesen Markt muss man einen kleinen Eintritt zahlen, dafür findet sich aber gegebenenfalls hier auch gebrauchte Designerware für kleines Geld.

Mercatino di Ponte Milvio Antiquariato

Ponte Milvio, direkt am Fluss Tiber gelegen, jeden zweiten Sonntag von 09.00 bis 19.00 Uhr findet dieser Markt mit etwa 150 Ständen statt. Vom Namen sollte man sich nicht irritieren lassen – unter 'Antiquariatio' versteht man in Italien gebrauchte Waren aller Art. Man kann hier aber auch tolle Schnäppchen finden: Uhren, Möbel, Lampen, Bilder und vieles mehr wird hier angeboten.

Mercato di Via Sannio

Via Sannio, in der Nähe der Erzbasilika S. Giovanni in Laterano, Montag bis Freitag von 08.00 bis 14.00 Uhr, am Samstag von 08.00 bis 17.00 Uhr, viele Billig-Chinaprodukte, Feilschen ist hier auf jeden Fall notwendig, ein sehr touristischer Markt mit Kleidung, Elektronik, Souvenirs und ähnlichem. Der Markt ist teils überdacht und lohnt sich auch an Regentagen.

Mercatino di Conca d’Oro

Via Conca d'Oro, 143, 00141 Roma, Lebensmittelmarkt, Flohmarkt und auch Vintagemarkt mit beliebtem Fahrradladen. Auf dem Markt findet sich so ziemlich alles: Möbel, Schmuck, Stoffe, Spielwaren, Kleidung, Taschen, Schallplatten und mehr, Samstag und Sonntag von 09.00 bis 20.00 Uhr.

Mercatino Corte Coppedè

Via Tagliamento, 6, 00198 Roma, ein Markt mit Handwerkskunst, Geschenkartikeln, Modeschmuck und mehr. Auf diesem kleinen Markt im Innenhof der Kirche Santa Maria Addolorata ist alles Made in Italy.

Mercato del Sabato in Fiumicino

Via della Foce Micina, 00054 Fiumicino. Wer in Rom Fiumincino mit dem Flugzeug ankommt, muss nicht extra ins Zentrum Roms fahren, um einen größeren Markt oder Wochenmarkt zu geniessen. Der Wochenmarkt hier findet jeden Samstag von 07.00 bis 13.00 Uhr statt – mit etwa 150 Ständen. Der kleine Mercato Comunale in Fiumincino ist überdacht und öffnet täglich ausser am Sonntag von 07.00 bis 14.00 Uhr (Via del Mercato, 6, 00054 Fiumicino).


Mehr zum Thema

Überblick Italien: Italien
Genuß: Spezialitäten, Küche und Weine
Provinz: Latium
Märkte in der Umgebung Roms: Märkte Latium
Orientierung: Karte Latium
Genuss: Spezialitäten Latium

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien

Gut zu Wissen

Über den Marktbesuch: Märkte in Italien
Auf Tour: Einkaufen / Shopping in Italien
Italienisch Wortschatz: Grundlagen Italienisch
Italienische Phrasen und Worte: Im Restaurant und auf dem Markt