Weine Sizilien

Weine, Weingüter, Weinbaugebiete und mehr

Wein aus Sizilien - welche Weine gibt es auf Sizilien und welche Weingüter sind der Rede wert? Rund um die Weine, die Weinbauregionen und den Weinbau aus der Region Sizilien in Italien.

Weinflaschen-und-Trauben

Weine Sizilien

Weine, Weingüter, Weinbaugebiete und mehr

Wein aus Sizilien - welche Weine gibt es auf Sizilien und welche Weingüter sind der Rede wert? Rund um die Weine, die Weinbauregionen und den Weinbau aus der Region Sizilien in Italien.

Weinflaschen-und-Trauben

Weine Sizilien

Weine, Weingüter, Weinbaugebiete und mehr

Wein aus Sizilien - welche Weine gibt es auf Sizilien und welche Weingüter sind der Rede wert? Rund um die Weine, die Weinbauregionen und den Weinbau aus der Region Sizilien in Italien.

Weinflaschen-und-Trauben

Sizilien ist die größte Weinbauregion Italiens. Im Gegensatz zu einigen anderen Gebieten wird hier sehr häufig ein gutes Preis-Leistungsverhältnis mit qualitativ guten Weinen geboten. Spitzenweine sind allerdings ein Ausnahmefall. Ein Muss vor Ort ist der rote Nero d'Avola - aber auch Cerasuolo die Vittoria und Etna Rosso gehören zu den guten Roten aus Sizilien. Der süsse Marsala kommt aus der gleichnamigen Hafenstadt auf Sizilien und weitere Dessertweine finden sich in Malvasia sowie Moscato. Bei den Weissweinen sind Catarrato und Grillo verbreitet. Sizilien hat auch einige Weingüter zu bieten, die weltweit bekannt sind.


Weine und Weinbau im Sizilien

Die Abkürzungen im Folgenden sind unklar?
Mehr Infos: Begriffe rund um Italiens Weine.

Anbaugebiete und Anbaufläche Sizilien

  • 38 Anbaugebiete
  • Anbaufläche: 101.000 Hektar

Wichtige Rebsorten auf Sizilien

  • Rebsorten Weiß: Cattaratto, Grecanico, Inzolia, Grillo, Chardonnay, Etna Bianco.
  • Rebsorten Rot: Nero D’Avola, Perricone, Frappato, Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot, Etna Rosso.

DOCG-Weine Sizilien

  • Cerasuolo di Vittoria.

DOC-Weine Sizilien

  • Alcamo, Contea di Sclafani, Contessa Entellina, Delia Nivolelli, Eloro (inkl Pachino), Erice, Etna, Faro, Malvasia delle Lipari, Mamertino di Milazzo, Marsala, Menfi, Monreale, Noto, Pantelleria, Riesi, Salaparuta, Sambuca di Sicilia, Santa Margherita di Belice, Sciacca (inkl Rayana), Sicilia, Siracusa, Vittoria.

IGT-Weine Sizilien

  • Avola, Camarro, Fontanarossa di Cerda, Salemi, Salina, Terre Siciliane, Valle Belice.

Weinbau in Sizilien

Der Weinbau in Sizilien geht auf etwa zweitausend Jahre vor Christus zurück - die Griechen führten gute Anbautechniken ein. Mehrfach in der Geschichte ging der Weinbau Siziliens unter - erst als die Barbaren einfielen, dann unter der arabischen Herrschaft (um anstatt dessen Rosinen zu produzieren). Erste Erfolge in neuerer Zeit kamen mit einem englischen Kaufmann, der im Jahr 1773 mehrere Fässer Marsala-Wein nach Liverpool verschiffte. Der große Erfolg wurde über viele Jahre fortgesetzt. Im Jahr 1870 zerstörte die Reblaus in Frankreich große Teile der Weinstöcke, so dass Siziliens Weine plötzlich sehr stark gefragt waren - die Weinbauflächen verdreifachten sich in kurzer Zeit. Allerdings traf die Reblaus dann auch Sizilien 10 Jahre später.

Seit dem Jahr 1970 wendete sich erneut das Blatt: Alkohollastige und körperreiche Weine wurden durch frische, elegante und duftende Weine ersetzt. Dafür wurden einheimische Rebsorten wie Catarratto, Grillo, Carricante, Frappato, Nerello und Nero d'Avola verwendet - noch heute dominieren diese die Weine Siziliens. Aber auch internationale Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Syrah werden in Sizilien heute angebaut und verarbeitet.

Sizilien als Weinbaugebiet ist von der Sonne verwöhnt. Der größte Teil der Weinproduktion stammt aus Hügellagen und insbesondere an der über 1.000 Kilometer langen Küste herrscht ein mediterranes Klima. Im Landesinneren dagegen ist das Klima kontinental - so entstehen vielfältige Weine. Der Vulkan Ätna beeinflusst den Weinbau auf Sizilien ebenfalls stark - Rebsorten wie Carricante und Nerelli Mascalese und Cappuccio wachsen hier besonders gut. Beliebt sind dabei vor allem aber auch der Rotwein Etna Rosso, der Weißwein Etna Bianco sowie der Roséwein Etna Rosato. Im Westen Siziliens dagegen gedeiht der Nero d'Avola, der kräftige Rote, der in Sizilien als Standardwein von hoher Qualität betrachtet werden kann. Vulkanische Böden sind ausserdem gut für die Süssweine Siziliens - sie bekommen eine extra Portion Süsse: Malvasia delle Lipari, Moscati di Noto, Siracusa und Passiti di Pantelleria sind gute Tropfen.

Auf der Suche nach einem guten Wein lohnt es sich, nach diesen Produzenten Ausschau zu halten: Cottanera, Tenuta delle Terre Nere, Palari, Tenuta die Fessina, Firriato, Carlo Pellegrino, Cantine Settesoli, Cantine Rallo, Zisola, Feudo Maccari, Tasca d'Almeritan, Benanti, Donnafugata, Pietradolce, I Custodi, Marco de Bartoli, Passopisciaro, Cantini Colosi, Planeta, Cos, Antonio Caravaglio und Terre delle Sirene.

Die Anbaugebiete und Weine Siziliens

Auf der Insel Sizilien gibt es die folgenden Weinbauregionen, die interessante Weine hervorbringen.

  • Marsala. Das Weinbaugebiet liegt in der Provinz Trapani ganz im Westen Siziliens und umfasst das gesamte Gebiet der Provinz mit Ausnahme der Gemeinden Alcamo, Favignana und Pantelleria. Die Region ist vor allem für den Likörwein oder Dessertwein Marsala bekannt. Diesen gibt es übrigens mit unterschiedlichen Süssegraden. Er kommt beim Kochen zum Einsatz, kann aber auch gut einfach so genossen werden - auch zu Käse, als Aperitif oder Digestif.
  • Delia Nivolelli. Das Weinbaugebiet findet sich in den Gemeinden Mazara del Vallo, Marsala, Petrosino und Salemi.
  • Erice. Die Gemeinden Buseto Palizzolo und Erice, Valderice, Custonaci, Castellammare del Golfo, Paceco sowie Trapani gehören zu diesem Weinbaugebiet.
  • Alcamo. Das Weinbaugebiet erstreckt sich über die Provinzen Trapani und Palermo. Dazu gehören die Gemeinden Alcamo, Calatafimi, Gibellina und Castellammare del Golfo, Balestrate, Camporeale, Monreale, Partinico, San Cipirello und San Giuseppe Jato.
  • Salaparuta. Dieses Gebiet liegt in der Provinz Trapani mit der Gemeinde Salaparuta.
  • Monreale. Das Weinbaugebiet liegt in der Provinz Palermo - mit den Gemeinden Monreale, San Giuseppe Jato, San Cipirello, Santa Cristina Gela, Corleone, Roccamena und einen Teil der Gemeinde Piana degli Albanesi.
  • Contessa Entellina. Das Produktionsgebiet liegt in der Provinz Palermo und umfasst die Gemeinde Contessa Entellina.
  • Santa Margherita di Belice. Zu diesem Weinbaugebiet gehören die Gemeinden Santa Margherita di Belice und Montevago.
  • Menfi. Dieses Produktionsgebiet umfasst Menfi, Sciacca, und Sambuca di Sicilia in Agrigent sowie Castelvetrano in Trapani. Das Weingut Planeta im Weinbaugebiet Menfi ist weltweit bekannt. In diesem verhältnismässig großen Weinbaugebiet werden sowohl Rot- als auch Weißweine produziert. In der Regel wird die Bezeichnung des Weinbaugebietes einfach vorweg geschrieben - also Menfi Nero d'Avola bei einem Wein aus der Rebe Nero d'Avola oder Nefi Sangiovese bei Verwendung der Rebsorte Sangiovese.
  • Sambuca di Sicilia. Das Gebiet findet sich in der Gemeinde Sambuca di Sicilia.
  • Sciacca. Dieses Weinbaugebiet liegt rund um Sciacca und Caltabellotta.
  • Contea di Sclafani. Das Weinbaugebiet umfasst mehrere Provinzen: Palermo, Caltanissetta und Agrigent. Dazu gehören die Gemeinden Valledolmo, Caltavuturo, Alia, Sclafani Bagni und zum Teil das Gebiet der Gemeinden Petralia Sottana, Castellana Sicula, Castronovo di Sicilia, Cerda, Aliminusa, Montemmagiore Belsito und Polizzi Generosa, Vallelunga Pratameno, Villalba, Cammarata.
  • Riesi. Dieses Weinbaugebiet findet sich rund um Riesi, Butera und Mazzarino.
  • Cerasuolo di Vittoria. Das Produktionsgebiet erstreckt sich über die Provinzen Ragusa, Caltanissetta und Catania. Dazu gehören die Gemeinden Vittoria, Comiso, Acate, Chiaramonte Gulfi, Santa Croce Camerina, Ragusa, Niscemi, Gela, Riesi, Butera, Caltagirone, Licodia Eubea und Mazzarrone. Der Rotwein Cerasuolo di Vittoria DOCG besteht aus der Rebsorten Nero d'Avola und Frappato. Es handelt sich um einen trockenen, vollen, weichen und harmonischen Rotwein der allerhöchsten Qualitätsstufe in Italien.
  • Noto. Zu diesem Weinbaugebiet gehören die Gemeinden Noto, Rosolini, Pachino und Avola. Die Weinbauregion Noto ist vor allem für Muskatweine (Moscato) bekannt, stehen aber im Schatten der Muskatweine aus der Provinz Syrakus. Ein kräftiger und bodenständig guter Rotwein ist der Nero d'Avola, der in Sizilien zu den Standardweinen gehört und gut zu kräftigem Käse, dunklem Fleisch oder ähnlichem passt. Beim Nero d'Avola gibt es ganz hervorragende Weine und Weingüter mit fairem Preis-Leistungsverhältnis. Das Weingut Feudo Maccari etwa liegt in der Weinbauregion Noto und bietet eine gute Qualität.
  • Eloro. Das Produktionsgebiet umfasst die Gemeinden Noto, Pachino, Portopalo di Capo Passero und Rosolini und Ispica.
  • Pachino. Das Produktionsgebiet ist ein Untergebiet von Eloro und es einen Teil des Gebiets der Gemeinde Pachino.
  • Syrakus. Dieses Weinbaugebiet umfasst die Provinz Syrakus und schließt das Gebiet der Gemeinde Syrakus ein. Bekannt ist die Weinbauregion vor allem für den gelben Muskateller (Moscato und Moscato di Siracusa Passito), aus denen sich ganz hervorragende Dessertweine ergeben - mit intensivem Duft und Aromen nach Früchten und Blüten.
  • Ätna. Hierzu gehören Teile der Gemeinden Biancavilia, S. Maria di Licodia, Paternò, Belpasso, Nicolosi, Pedara, Trecastagni, Viagrande, Aci S. Antonio, Acireale, S. Venerina, Giarre, Mascali, Zafferana, Milo, S. Alfio, Piedimonte, Linguaglossa, Castiglione und Randazzo. Das Weinbaugebiet hier ist wichtig für Sizilien, denn die Böden mit vulkanischem Gestein sind sehr besonders. Hier gedeiht der Etna Rosso, ein Rotwein, der inzwischen Höchstpreise erzielt und auch der Etna Bianco erfreut sich großer Beliebtheit.
  • Mamertino di Milazzo. Die Gemeinden Alì, Alì Terme, Barcellona Pozzo di Gotto, Basicò, Castroreale, Condrò, Falcone, Fiumedinisi, Furnari, Gualtieri Sicaminò, Itala, Librizzi, Mazzarrà Sant'Andrea, Meri, Milazzo, Monforte San Giorgio, Montalbano Elicona, Nizza di Sicilia, Oliveri, Pace del Mela, Patti, Roccalumera, Roccavaldina, Rodi Milici, San Filippo del Mela, Santa Lucia del Mela, San Pier Niceto, Scaletta Zanclea, Terme Vigliatore, Torregrotta und Tripi in der Provinz Messina.
  • Faro. Das Weinbaugebiet umfasst die Provinz Messina und schließt dabei auch die Gemeinde Messina ein.
  • Malvasia delle Lipari. Hierzu gehört die Provinz Messina und das Gebiet der Äolischen Inseln (oder Liparische Inseln).
  • Pantelleria. Dieses Weinbaugebiet gehört zu Provinz Trapani und es geht um den Weinbau auf der Insel Pantelleria.


Mehr zum Thema

Überblick Italien: Italien
Lecker: Spezialitäten Italien
Weinwelten: Wein und Weinbau Italien
Leicht verständlich: Weinkunde
Schnell gemacht: Einfache italienische Rezepte

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Unterwegs: Verkehrsregeln Italien

Gut zu Wissen

Die Region: Sizilien
Reisethema: Märkte Siza>
Orientierung:
Karte Sizilien
Genuss: Spezialitäten Sizilien
Reisezeit: Klima Sizilien