Breuil-Cervinia

Breuil-Cervinia in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Wandern, Wintersport, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Breuil-Cervinia-Aostatal

Breuil-Cervinia

Breuil-Cervinia in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Wandern, Wintersport, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Breuil-Cervinia-Aostatal

Breuil-Cervinia

Breuil-Cervinia in der Region Aostatal in Italien: Sehenswürdigkeiten, Berge, Wandern, Wintersport, Lage, Umgebung, Aktivitäten, Reisezeit und viele weitere Informationen. Mit praktischen Karten für den schnellen Überblick.

Breuil-Cervinia-Aostatal

Steckbrief Breuil-Cervinia

  • Name: Breuil-Cervinia.
  • Lage: Region Aostatal, Norditalien.
  • Bevölkerung: 700 Einwohner.
  • Fläche: 115 km².
  • Vorwahl: 166.
  • Diese Ortschaften gehören mit dazu: Breuil-Cervinia ist eine Fraktion (Ortschaft), die zur Gemeinde Valtournenche gehört.
  • Umgebung: Gebirgslage in den Alpen auf einer Höhe von 2.050 Metern.

Die Südseite des Matterhorns und das Tal Valtournenche bestimmen die Ortschaft Breuil-Cervinia, die darüber hinaus zu den wichtigsten Wintersportorten in den italienischen Alpen gehört. Wildromantisch umgibt die Alpenwelt das Tal und auch die Ortschaft, im Sommer wird gewandert und Rad gefahren - im Winter ist Breuil-Cervinia ein Traum für Wintersportler.

Übersicht: Wo liegt Breuil-Cervinia?

Breuil-Cervinia und Umgebung

Die Bergwelt mit Breuil-Cervinia liegt in der Region Aostatal in Norditalien an den Südhängen des Monte Cervino (Matterhorn) - etwa 50 km von der Stadt Aosta und etwa 10 km Luftlinie von Zermatt in der Schweiz entfernt. Breuil-Cervinia liegt im Tal Valtournenche auf einer Höhe von stolzen 2.050 Metern und ist damit eines der am höchsten gelegenen Bergdörfer Italiens. Insbesondere im Winter ist die Ortschaft beliebt, denn die Höhenlage bringt viel Schnee und zahlreiche Lifte sowie Seilbahnen erschliessen die Skiwelt rund um Breuil-Cervinia und Valtournenche. Im Sommer finden sich hier ausgedehnte Wandergebiete, die weit nach oben in die Alpen führen oder auch Mountainbiketouren und andere Aktivitäten. Durch Breuil-Cervinia rauscht der Wildbach Marmore, die Ortschaft ist zwar klein, hat aber zahlreiche verhältnismässig große Hotels im alpenländischen Stil der Region. Bars und Restaurants sowie Ladengeschäfte laden im Ortszentrum zu einem kleinen Bummel oder Einkauf ein, man ist auf den Tourismus bestens eingestellt.

Sehenswürdigkeiten Breuil-Cervinia

Breuil-Cervinia ist mit ein paar hundert Einwohnern sehr klein. Allzu viele Sehenswürdigkeiten gibt es dementsprechend nicht. Vor allem die umgebende Natur ist hier von Interesse. Der kleine Bergsee Lago Blu liegt unterhalb der Ortschaft, der Stausee Goillet-See liegt oberhalb der Ortschaft und er bietet herrliche Farbspiele in der atemberaubenden Landschaft. Das Plateau Rosa auf 3.550 Meter Höhe gehört zu den Highlights in Breuil-Cevinia: Bis hier hinauf kommt man mit den Skiliften und der Blick geht von hier zu jeder Jahreszeit weit in die Alpen hinein mit Blicken auf den Mont Blanc (Monte Bianco), das Matterhorn oder den Monviso. In der Hütte Luigi Amedeo di Savoia findet sich ein kleines Museum mit Fotograien und anderen Ausstellungsstücken rund um die Geschichte des Skisports in Breuil-Cervinia. In Zermatt findet sich zudem das Matterhorn-Museum, das sowohl dem Ort Zermatt als auch dem Matterhorn gewidmet ist.

Radfahren und Wandern Breuil-Cervinia

Für Wanderer beginnt in Breuil-Cervinia der Aufstieg zum Matterhorn. Darüber hinaus finden sich zahlreiche Wanderwege in mittleren und hohen Lagen. Mountbiker finden mehrere Downhill- und Freeride-Routen – beispielsweise vom Gletscher der Plateau Rosa bis hinunter nach Breuil-Cervinia. In den Jahren 1960, 1997, 2012, 2015 und auch 2018 war Breuil-Cervinia auch ein Etappenziel des Giro D-Italia und wer mit dem Rennrad unterwegs ist, findet in der Region ebenfalls gute Bedinungen, die allerdings Kondition erfordern. Die Bobbahn Lac Bleu wurde still gelegt.

Wintersport und Skigebiete Breuil-Cervinia

Breuil-Cervinia ist eines der bekanntesten Wintersportgebiete der Alpen. Die Höhenlage ist eine Garantie für gute Schneeverhältnisse und die Saison hier geht von Anfang November bis Anfang Mai. Im Sommer kann man auf dem Gletscher des Plateaus Rosa Ski fahren. Das Skigebiet Breuil-Cervinia ist mit den Aufstiegsanlagen in Valtournenche und Zermatt verbunden, so dass insgesamt ein großes Skiparadies entsteht – mit 350 Kilometern Piste. Zahlreiche Seilbahnen erschliessen die Pisten, unter anderem die Seilbahn Breuil-Plan Maison und viele weitere. Im gesamten Skiverbund rund um das Matterhorn sind es sogar 52 Lifte. Das Skigebiet ist darüber hinaus mit fast 4.000 Metern Höhe das höchstgelegene der Alpen und auch eines der Größten. 75 Kilometer blaue Pisten, 220 Kilometer rote Pisten und 27 Kilometer schwarze Pisten stehen zur Verfügung, 38 Kilometer sind für Skirouten vorgesehen.

Eine Loipe von 3 Kilometern Länge für Anfänger und auch erfahrene Langläufer ist bequem vom Dorfeingang zu erreichen und dort kommt man nach einer Runde auch wieder an. Selbstverständlich stehen in Breuil-Cervinia diverse Dienstleistungen wie Skischulen, Skiverleih, Gastronomie und Hütten sowie anderes zur Verfügung. Im Tal Valtournenche gibt es darüber hinaus noch eine weitere Loipe.

Karte Breuil-Cervinia

Mit der Karte bei Google Maps bekommt man einen guten Überblick über das Straßennetz in Breuil-Cervinia und Umgebung oder für die Anreise mit dem Auto oder auch Zug. Google Maps eignet sich ausserdem gut als Routenplaner für unterwegs - bei meist guten mobilen Internetverbindungen in Italien.


Mehr zum Thema:

Die Region: Aostatal
Reisethema Märkte: Märkte Aostatal
Auf Tour: Shopping Aostatal
Genuss: Spezialitäten Aostatal
Weine: Weinbau und Weine Aostatal
Reisezeit: Klima Aostatal

Für die Reise

Unterkunft: Agriturismo
Tipps und Adressen: Camping in Italien
Hinkommen: Flughäfen Italien
Aktiv: Wandern und Radfahren in Italien

In der Nähe

Die Region: Aostatal
In der Nähe: Aosta
In der Nähe: Gressoney-Saint-Jean
In der Nähe: Piemont
In der Nähe: Lombardei